Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Freitag, 3. Februar 2023
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 4

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    1.342
    Gestern:
    1.944
    Gesamt:
    20.453.758
  • Benutzer & Gäste
    4631 Benutzer registriert, davon online:
    jeff
    kpf_stefan
    manouche
    und 210 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
75423 Beiträge & 5105 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 03.02.2023 - 15:06.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » russisch übersetzer(in) gesucht geschlossen

vorheriges Thema   nächstes Thema  
20 Beiträge in diesem Thema (geschlossen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
Gast pfiffo_2008  
russisch übersetzer(in) gesucht
Gast
aloah,ich suche jemanden, der eine begleitschreiben für unsere pimpfe ins russische übersetzen kann. wir wollen mit den jüngeren in die ukraine und da können viele menschen kein englisch.
wer lust hat und sich dies zutraut - am besten in kyrillischer schrift, den lade ich herzlich ein uns zu helfen.....und danach auch gern auf ein leckeres essen als dank.
lachend
lg pfiffo
Beitrag vom 05.02.2010 - 17:21
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
aghamemnun ist offline aghamemnun  
RE: russisch übersetzer(in) gesucht
299 Beiträge
aghamemnun`s alternatives Ego
Bei der Gelegenheit kannst Du dann gleich auch noch jemanden suchen, der das Ganze ins Ukrainische übersetzt. Mit Russisch macht man sich dort nicht überall beliebt. Andererseits gibt es in der Ukraine natürlich viele russischsprachige Leute, so daß doppelt genäht wieder mal besser halten dürfte.

P.S.: Wie lang ist denn der Schrieb? Mit meinem Russisch würde ich sowas nur für den Eigenbedarf machen, anderen würde ich das nicht zumuten. Aber ich hätte vielleicht jemanden, der es hinterher korrekturlesen würde.



"Geben ist seliger denn Nehmen."
(Max Schmeling)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von aghamemnun am 05.02.2010 - 17:37.
Beitrag vom 05.02.2010 - 17:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von aghamemnun suchen aghamemnun`s Profil ansehen aghamemnun eine E-Mail senden aghamemnun eine private Nachricht senden aghamemnun zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gast pfiffo_2008  
RE: RE: russisch übersetzer(in) gesucht
Gast
Zitat
Original geschrieben von aghamemnun

Bei der Gelegenheit kannst Du dann gleich auch noch jemanden suchen, der das Ganze ins Ukrainische übersetzt. Mit Russisch macht man sich dort nicht überall beliebt. Andererseits gibt es in der Ukraine natürlich viele russischsprachige Leute, so daß doppelt genäht wieder mal besser halten dürfte.

P.S.: Wie lang ist denn der Schrieb? Mit meinem Russisch würde ich sowas nur für den Eigenbedarf machen, anderen würde ich das nicht zumuten. Aber ich hätte vielleicht jemanden, der es hinterher korrekturlesen würde.



ach klassisch. "mein sohn bla bla ist derzeit auf der durchreise mit einer jugendgruppe. die gruppenführer heissen. die reise dauert von ....bis. ....die ausweisnummer meines sohnes lautet........bei fragen wenden sie sich an ..........und so weiter.
Beitrag vom 05.02.2010 - 18:07
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast Fröschel  
RE: RE: RE: russisch übersetzer(in) gesucht
Gast
Zitat
Original geschrieben von pfiffo_2008


ach klassisch. "mein sohn bla bla ist derzeit auf der durchreise mit einer jugendgruppe. die gruppenführer heissen. die reise dauert von ....bis. ....die ausweisnummer meines sohnes lautet........bei fragen wenden sie sich an ..........und so weiter.




Frag doch mal Axi. Weroth ist doch nur einen Steinwurf von der Balduinstein weg.
Beitrag vom 05.02.2010 - 18:09
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
ChrisKra ist offline ChrisKra  
Übersetzung in Russisch/Ukrainisch
302 Beiträge
ChrisKra`s alternatives Ego
Hallo! schaut doch mal bei "Tante Google" nach unter Übersetzer: D-Russisch-D-Ukrainisch. Gib es auch z.T.kostenlos! Grüsse!



ck....und im übrigen bin ich der Meinung,daß D ein Welt-Jamboree ausrichten sollte!
Beitrag vom 05.02.2010 - 22:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ChrisKra suchen ChrisKra`s Profil ansehen ChrisKra eine E-Mail senden ChrisKra eine private Nachricht senden ChrisKra`s Homepage besuchen ChrisKra zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
aghamemnun ist offline aghamemnun  
RE: Übersetzung in Russisch/Ukrainisch
299 Beiträge
aghamemnun`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von ChrisKra

Hallo! schaut doch mal bei "Tante Google" nach unter Übersetzer: D-Russisch-D-Ukrainisch. Gib es auch z.T.kostenlos! Grüsse!


Das ist völlig unbrauchbar. Maschinelle Übersetzungen müssen grundsätzlich manuell nachkorrigiert werden, und das dauert oft länger als eine komplette Neuübersetzung. Bei Übersetzungen in morphologisch simple Sprachen wie Englisch mag das gerade noch angehen, aber bei komplexen Sprachen wir Russisch sind die Rohergebnisse auf keinen Fall brauchbar. Und für Empfehlungsschreiben reicht es sowieso nicht. Das hier ist eine dringende Warnung.

Die Idee, Axi zu fragen, ist gut (zumindest, was das Russische betrifft). Man sollte dabei allerdings fairerweise nicht vergessen, daß er nicht zu den Wohlabendsten zählt. Soll heißen: Er würde es wahrscheinlich aus reiner Freundlichkeit machen, aber man sollte das auf keinen Fall ausnutzen. Eine gute Übersetzung kostet pro 55 Zeichen (inklusive Leerzeichen) mindestens einen guten Euro. Das nur als Wink mit dem Zaunpfahl.



"Geben ist seliger denn Nehmen."
(Max Schmeling)
Beitrag vom 05.02.2010 - 23:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von aghamemnun suchen aghamemnun`s Profil ansehen aghamemnun eine E-Mail senden aghamemnun eine private Nachricht senden aghamemnun zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gast pfiffo_2008  
RE: RE: Übersetzung in Russisch/Ukrainisch
Gast
Zitat
Original geschrieben von aghamemnun

Die Idee, Axi zu fragen, ist gut (zumindest, was das Russische betrifft). Man sollte dabei allerdings fairerweise nicht vergessen, daß er nicht zu den Wohlabendsten zählt. Soll heißen: Er würde es wahrscheinlich aus reiner Freundlichkeit machen, aber man sollte das auf keinen Fall ausnutzen. Eine gute Übersetzung kostet pro 55 Zeichen (inklusive Leerzeichen) mindestens einen guten Euro. Das nur als Wink mit dem Zaunpfahl.



*lol*
Beitrag vom 06.02.2010 - 09:15
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
Gast Fröschel  
RE: RE: RE: Übersetzung in Russisch/Ukrainisch
Gast
Zitat
Original geschrieben von pfiffo_2008

Zitat
Original geschrieben von aghamemnun

Die Idee, Axi zu fragen, ist gut



*lol*



Wir haben den Vorschlag ziemlich sicher ernst gemeint. Aber bitte.....
Beitrag vom 06.02.2010 - 11:03
Diesen Beitrag melden   zum Anfang der Seite
ChrisKra ist offline ChrisKra  
Übersetzung in Russisch/Ukrainisch
302 Beiträge
ChrisKra`s alternatives Ego
@aghamemnun: Also, daß das Übersetzerprogramm von Google so "unbrauchbar ist"- kann ich beim besten Willen nicht bejahen. Sicher ist es nicht so perfekt-aber für das, was pfiffo will-reicht es allemal! Ich hab es vor längerer Zeit selbst schon ein paar mal benutzt-und der (die ) Empfänger haben eigentlich alles sinngemäß verstanden! (Vielleicht haben sie sich ein paarmal amüsiert-aber alles soweit gut kapiert-was ich mitteilen wollte...) Also für spezielle Fälle würde ich natürlich auch einen Profi-Übersetzer nehmen, aber bestimmt nicht für normalen Schriftverkehr! Im Zweifelsfall in Deutsch schreiben-es gibt gerade in der Ukraine bestimmt auch Leute, welche den Brief lesen können!



ck....und im übrigen bin ich der Meinung,daß D ein Welt-Jamboree ausrichten sollte!
Beitrag vom 06.02.2010 - 22:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ChrisKra suchen ChrisKra`s Profil ansehen ChrisKra eine E-Mail senden ChrisKra eine private Nachricht senden ChrisKra`s Homepage besuchen ChrisKra zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3836 Beiträge
Also ich kann die russischen Übersetzungsprogramme nicht bewerten, ich kann nur Englisch und da sind die Programme jämmerlich.



Mir roichts, dass i woiß, dass i kennt, wenn i wed!
Beitrag vom 06.02.2010 - 23:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andir ist offline Andir  
Themenicon    häufig Sinn entstellt
Moderator
3535 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Die "Automaten-Übersetzungen" von Spanisch ins Englische oder Deutsche sind aus meiner Erfahrung heraus derart katastrophal, dass manchmal der Sinn vollkommen entstellt ist. Einem "auto-übersetzten" Dokument würde ich mich - und im Ausland zur Not mein Leben (z.B. bei Medikamenten o.ä.) - niemals anvertrauen.



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 07.02.2010 - 00:28
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
aghamemnun ist offline aghamemnun  
RE: Übersetzung in Russisch/Ukrainisch
299 Beiträge
aghamemnun`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von ChrisKra

@aghamemnun: Also, daß das Übersetzerprogramm von Google so "unbrauchbar ist"- kann ich beim besten Willen nicht bejahen. Sicher ist es nicht so perfekt-aber für das, was pfiffo will-reicht es allemal! Ich hab es vor längerer Zeit selbst schon ein paar mal benutzt-und der (die ) Empfänger haben eigentlich alles sinngemäß verstanden! (Vielleicht haben sie sich ein paarmal amüsiert-aber alles soweit gut kapiert-was ich mitteilen wollte...) Also für spezielle Fälle würde ich natürlich auch einen Profi-Übersetzer nehmen, aber bestimmt nicht für normalen Schriftverkehr! Im Zweifelsfall in Deutsch schreiben-es gibt gerade in der Ukraine bestimmt auch Leute, welche den Brief lesen können!



So lautet Dein Beitrag auf Englisch, "übersetzt" mit Google Translate:

So that the translator program from Google as "unusable" - I can not affirm with the best intentions. Certainly, it is not so perfect-but for what pfiffo will-it is always enough! I saw it a long time ago even had a couple of times used and the beneficiary (ies) have really understood everything in spirit! (Perhaps they have a couple of times amusing-but all well so far get it-what I wanted to tell ...) So, for special events, I would of course take a professional translator, but not intended for ordinary mail! If in doubt, write in German, there is just in the Ukraine also determined people who can read the letter!

Und das hier ist die Rückübersetzung ins Deutsche:

So, dass der Übersetzer-Programm von Google als "unbrauchbar" - ich kann nicht mit den besten Absichten zu bekräftigen. Sicherlich ist es nicht so perfekt, aber für das, was pfiffo wird-es ist immer genug! Ich habe es vor langer Zeit auch schon ein paar mal benutzt wird und der Empfänger (n) etwas richtig verstanden haben alles im Geiste! (Vielleicht haben sie ein paar Mal amüsant, aber alle gut es so weit kommen, was ich wollte ...) Also sagen Sie, für besondere Anlässe, würde ich natürlich einen professionellen Übersetzer, aber nicht für den normalen Schriftverkehr bestimmt! Wenn Sie Zweifel haben, auf Deutsch zu schreiben, gibt es nur in der Ukraine bestimmt auch Leute, die den Brief lesen kann!

Sonst noch Fragen? Merke: Ein schlechtes Empfehlungsschreiben ist schlechter als gar keins.



"Geben ist seliger denn Nehmen."
(Max Schmeling)
Beitrag vom 07.02.2010 - 09:13
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von aghamemnun suchen aghamemnun`s Profil ansehen aghamemnun eine E-Mail senden aghamemnun eine private Nachricht senden aghamemnun zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
meister lampe79 ist offline meister lampe79  
639 Beiträge
meister lampe79`s alternatives Ego
nachdem aghamemnun hin und herübersetzt hat frag ich mich, ob der name babelfish mit einem gewissen hintergedanken gewählt wurde.





http://www.rheinischersingewettstreit.de
Beitrag vom 07.02.2010 - 10:12
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von meister lampe79 suchen meister lampe79`s Profil ansehen meister lampe79 eine private Nachricht senden meister lampe79`s Homepage besuchen meister lampe79 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
ChrisKra ist offline ChrisKra  
Russisch-Übersetzer/in
302 Beiträge
ChrisKra`s alternatives Ego
Klar-nicht alles ist bei den automatischen Übersetzern perfekt! Darum ist es wichtig: Kurze, prägnante Sätze! Besonders darauf achten: einfache Wortwahl, wichtige Sachen unterstreichen-keine Schachtelsätze,sondern bestimmte Aussagen! Je einfacher die Satzstellung, desto besser die Übersetzung! Muß halt ausprobiert werden...Ich habe sicherheitshalber immer in Deutsch oder Englisch geschrieben und die jeweilige Landesprache autom.übersetzt dazu-hat bis heute immer geklappt! Danke jedoch an aghamemnun für seine Mühe....



ck....und im übrigen bin ich der Meinung,daß D ein Welt-Jamboree ausrichten sollte!


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von ChrisKra am 07.02.2010 - 12:11.
Beitrag vom 07.02.2010 - 12:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ChrisKra suchen ChrisKra`s Profil ansehen ChrisKra eine E-Mail senden ChrisKra eine private Nachricht senden ChrisKra`s Homepage besuchen ChrisKra zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
aghamemnun ist offline aghamemnun  
RE: Russisch-Übersetzer/in
299 Beiträge
aghamemnun`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von ChrisKra

Klar-nicht alles ist bei den automatischen Übersetzern perfekt! Darum ist es wichtig: Kurze, prägnante Sätze!


Auch das funktioniert definitiv nur begrenzt und ist im Zweifelsfall nicht zu gebrauchen.

Zitat
Ich habe sicherheitshalber immer in Deutsch oder Englisch geschrieben und die jeweilige Landesprache autom.übersetzt dazu-hat bis heute immer geklappt!


Immer geklappt? Wie willst Du das denn beurteilen, wenn Du dieser Landessprachen gar nicht mächtig bist?

Ich finde es übrigens immer wieder erstaunlich, daß Fahrten (zumal ins Ausland) über Monate hinweg akribisch geplant werden, die Ausrüstung kann gar nicht professionell und teuer genug sein, man liest alles mögliche, googelt sich zu Tode und informiert sich bei Leuten, die schon mal da waren. Aber wenn es darum geht, sich mal mit den Leuten zu beschäftigen, die dort leben und deren Sprache ein wesentlicher Teil ihrer Identität ist, dann herrscht das Motto vor "für die Neger tut's auch Babelfish". Aber wie es scheint, fährt man ja in die Fremde, um sich dort mit der Gruppe im Wald zu verkriechen und sich selbst zu finden (okay, es gibt Ausnahmen. Nach Irland fährt man, um für billig Geld gutes Guinness zu zischen).

Irgendwelche Schriftsätze oder gar Sprachkenntnisse braucht man da natürlich nur, falls man mal unverhofft einem Eingeborenen begegnen sollte. Und daß es auch ein Zeichen von Respekt und persönlicher Wertschätzung sein könnte, den Leuten ihre Muttersprache nicht in der denaturiertestmöglichen Form zu präsentieren - ist darauf eigentlich schon mal jemand gekommen? Wenn ich mal wieder eine Bedienungsanleitung in die Finger kriege, die mich anweist, "das Nippel der Laschen durch zuziehen", dann frage ich mich auch jedesmal, für wie blöd die mich eigentlich halten und ob das vielleicht Rückschlüsse auf die Qualität der Produkte zuläßt. Ihr könnt mir nicht weismachen, daß das hier irgendjemand anders empfindet.





"Geben ist seliger denn Nehmen."
(Max Schmeling)
Beitrag vom 07.02.2010 - 12:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von aghamemnun suchen aghamemnun`s Profil ansehen aghamemnun eine E-Mail senden aghamemnun eine private Nachricht senden aghamemnun zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

geschlossen Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 210 Gäste online. Neuester Benutzer: Scide
Mit 5460 Besuchern waren am 01.02.2023 - 02:39 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: jeff, kpf_stefan, manouche
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Alexandra_kpf (32), coIin (37), Conni (40), CoRe534 (26), davidfarney (41), der_grinch (39), mari (50), Nadine (29), ottob (43), vossi (72)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.11128 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012