Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Samstag, 3. Dezember 2022
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 4

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    0
    Gestern:
    1.910
    Gesamt:
    20.321.822
  • Benutzer & Gäste
    4620 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    und 233 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
75375 Beiträge & 5096 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 03.12.2022 - 12:28.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Ausrüstung und Fahrtentechnik » Bannerfabrikation

vorheriges Thema   nächstes Thema  
6 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Baas ist offline Baas  
Bannerfabrikation
51 Beiträge
Baas`s alternatives Ego
Bannerfabrikation.

Also, nicht die Sippenwimpel, die man vielleicht viel besser und gemeinschaftsfördernder selber macht, sondern die größeren, gedruckten Fahnen.

Die üblichen Hersteller kenne ich, glaube ich. Und die Technik, und das Material, scheinen bei denen so ziemlich gleich zu sein -- Kunststoffgewebe oder -gewirk unterschieden nach Gewicht, Haltbarkeit und Durchdruckfähigkeit (wegen der Sichtbarkeit des Motivs auf beiden Seiten).

Was benutzt ihr so, bei wem in welcher Technik gemacht?

Und, was anderes, ich frage das gar nicht für die Pfadfinderarbeit, zumindest nicht in erster Linie:

Ich war vor Jahren mal ehrenamtlich in einer Kirche unterwegs, wo wir eine Fahne hatten, die nicht zum gehisst werden da war, sondern für den Innenraumbereich als Deko und vielleicht mal auf einem Umzug an einer Stange getragen wurden. Die Fahne war gedruckt, nicht bestickt oder so was. Und das Material war kein Kunststoff, das fühlte sich nach der Erinnerung an wie ein Baumwoll-Leinen-Mischgewebe, evtl auch nur Baumwolle.
Von der Technik her war es gut durchgedruckt, das Motiv war auf beiden Seiten gleich gut sichtbar, in satten Farben, aber spiegelverkehrt natürlich.

Es ist mir nicht gelungen, einen Hersteller zu ergooglen, der einen solchen Druck auf Naturfaser anbietet.
Hätte ich aber sehr gern.

Weiß auch dazu jemand mehr?





Y.A.S.A. -- Yet Another Scout Association zwinkern

Mein Vorstellungsposting:
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?pa...adid=13 193
Beitrag vom 21.04.2020 - 02:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Baas suchen Baas`s Profil ansehen Baas eine private Nachricht senden Baas zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
1631 Beiträge
Bannerheld.de druckt Werbebanner auf schweres Baumwoll-Segeltuch (350 g/m²). Das ist dann aber sicher nicht beidseitig sichtbar. Außerdem dürfte für den Innenraum die Brandschutzzulassung fehlen.

Technisch funktioniert auf unbehandelter Baumwolle nur Siebdruck wirklich gut. Die meisten Firmen bieten aber aus Kostengründen nur Transferdruck/Sublimationsdruck an. Wenn man das auf Baumwolle einsetzen will, muss die chemisch vorbehandelt werden.
Beitrag vom 21.04.2020 - 10:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baas ist offline Baas  
51 Beiträge
Baas`s alternatives Ego
Danke, jergen,

das hilft, wenn man den technischen Hintergrund kennt.
Die Fahnen, an die ich mich erinnere, waren wie gesagt gut durchgedruckt und aus festem, aber recht leichtem Stoff.

Dann muss ich mal schauen, ob noch jemand Fahnen in Siebdruck anbietet. Und dann muss ich schauen, ob das bezahlbar ist :-(



Y.A.S.A. -- Yet Another Scout Association zwinkern

Mein Vorstellungsposting:
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?pa...adid=13 193
Beitrag vom 21.04.2020 - 11:06
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Baas suchen Baas`s Profil ansehen Baas eine private Nachricht senden Baas zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
223 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Flaggen für den Außenbereich werden heutzutage zumeist aus Kunstfasermaterialien hergestellt und sind dann entweder im Siebdruckverfahren oder industriellen Techniken bedruckt. Was genau willst du denn haben, danach richtet sich, wo du bestellen solltest.

Die von Dir oben beschriebene Fahne (eine fahne ist an einem Fahnenstock befestigt, um getragen zu werden, das was man am Mast hisst, ist eine Flaggezwinkern )kann auch gemalt worden sein, z.B. mit einer Schablone. Das wurde in den 60gern und 70gern viel gemacht, als nicht jeder Verein Zugang zu Siebdruck hatte, besonders wenn man nur ein oder wenige Exemplare braucht. Leinen-Baumwollmischgewebe spricht auch dafür.




Czuwaj!


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Doktor Bär am 21.04.2020 - 19:44.
Beitrag vom 21.04.2020 - 19:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3832 Beiträge
Wir (Jungs) haben für Banner eigentlich immer Mutties bemüht und ihre Nähkünste. Die Mädchengruppen in meinem Umfeld haben meist jemand aus ihren Reihen gefunden die das Banner genäht hat.




Mir roichts, dass i woiß, dass i kennt, wenn i wed!


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 21.04.2020 - 21:11.
Beitrag vom 21.04.2020 - 21:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baas ist offline Baas  
51 Beiträge
Baas`s alternatives Ego
Danke.

Neben Selbermachen (ja, geht für so einiges, und ist auch wichtig - bei einer Flagge, die auch wehen soll, würde ich es nicht wieder machen) sehe ich für unsere Flagge (danke, Dr. Bär) Polygedöns als gesetzt -- da es die beherrschende Technik am Markt ist, wohl schon aus Kostengründen.

Für eine nicht für Pfadfinder vorgesehene Fahne (danke, Dr. Bär) bin ich noch auf der Suche nach Möglichkeiten für Baumwolldruck, habe da aber per PN auch schon erste Hinweise bekommen, wo man zumindest nachfragen kann.

Danke so weit!

(Edit hat eine missverständliche Formulierung verbessert)



Y.A.S.A. -- Yet Another Scout Association zwinkern

Mein Vorstellungsposting:
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?pa...adid=13 193


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Baas am 21.04.2020 - 23:51.
Beitrag vom 21.04.2020 - 23:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Baas suchen Baas`s Profil ansehen Baas eine private Nachricht senden Baas zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 233 Gäste online. Neuester Benutzer: Mary.cornfield33
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
-Lu (29), Alonja (25), Bert (45), der ultimative Benny (53), Domfalke (29), hagen (22), Johannes-dpsg (29), Ludowika (47), Ricardo4 (55), Ronnja (41), schlasing (45), SmutjeCPDGauErmstal (33)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.83256 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012