Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Donnerstag, 5. Dezember 2019
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    1.332
    Gestern:
    1.289
    Gesamt:
    19.176.276
  • Benutzer & Gäste
    4440 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    meister lampe79
    und 167 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73882 Beiträge & 4898 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 05.12.2019 - 23:10.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Das Lieder-Board » Recherchen zu Liedern und -Rechteinhabern » Rechte in und an Stammesliederbüchern

vorheriges Thema   nächstes Thema  
71 Beiträge in diesem Thema (fixiert) Seiten (5): < zurück 1 (2) 3 4 weiter >
Autor
Beitrag
meister lampe79 ist online meister lampe79  
RE:
631 Beiträge
meister lampe79`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von derralf
Dann die juristische Frage:
Kennt jemand einen Präzidenzfall?



im deutschen justizsystem geht man nicht von präzedenzfällen, sondern von Grundsatzentscheidungen aus.

de.wikipedia.org/wiki/Präzedenzfall


EDIT: Link repariert. Andir



http://www.rheinischersingewettstreit.de


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Andir am 12.01.2010 - 21:50.
Beitrag vom 12.01.2010 - 21:04
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von meister lampe79 suchen meister lampe79`s Profil ansehen meister lampe79 eine private Nachricht senden meister lampe79`s Homepage besuchen meister lampe79 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
derralf ist offline derralf  
RE: RE:
795 Beiträge
derralf`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von meister lampe79

Zitat
Original geschrieben von derralf
Dann die juristische Frage:
Kennt jemand einen Präzidenzfall?



im deutschen justizsystem geht man nicht von präzedenzfällen, sondern von Grundsatzentscheidungen aus.

de.wikipedia.org/wiki/Präzedenzfall



Ich weiß nicht warum - aber die URL ist ungültig.
Aber ich denke Jeder weiß was ich meine - und wer nicht:
Ich meine einen realen Fall aus der Vergangenheit in dem schon ein Urteil gefällt wurde. Anhand solcher vergangenen Fälle kann man ein wenig abschätzen wie groß die Gefahr ist wegen einer intern genutzten Liedersammlung ein paar Jahre gesiebte Luft zu atmen.



Das Beste am Norden
Beitrag vom 12.01.2010 - 21:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von derralf suchen derralf`s Profil ansehen derralf eine E-Mail senden derralf eine private Nachricht senden derralf`s Homepage besuchen derralf zu Ihren Freunden hinzufügen derralf auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Andir ist offline Andir  
RE: RE: RE:
Moderator
3528 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von derralf

Anhand solcher vergangenen Fälle kann man ein wenig abschätzen wie groß die Gefahr ist wegen einer intern genutzten Liedersammlung ein paar Jahre gesiebte Luft zu atmen.

Geht es darum solange Regelungen zu ignorieren bis euch die mögliche Strafe zu teuer wird? Wenn es um ein moralisches Dilemma ginge, wäre ich ja bereit eine andere Sicht zu tolerieren und ggf. sogar hoch zu achten. Hier geht es jedoch nicht um solch ein Dilemma, sondern um einen Regelungsrahmen, mit dem jeder (vielleicht nicht gerade kostenlos) umgehen kann.

Als Faden-Ersteller wünsche ich mir - wie schon mehrfach geschrieben - einen anderen Faden-Schwerpunkt: Mich interessiert wie man den Regelungen entsprechen kann und was damit an Zeit & kosten verbunden ist. Nur dazu suche ich eure Erfahrung. Erfahrungen wie ihr rechtmäßige Regelungen ignoriert, solltet ihr vielleicht eher für euch behalten. Danke.



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 12.01.2010 - 21:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
meister lampe79 ist online meister lampe79  
631 Beiträge
meister lampe79`s alternatives Ego
es kommt immer auf den richter an an den du gerätst.
da können 20 richter vorher gesagt haben, das sehen wir nicht so eng, der 21 sagt dann genau das gegenteil.



http://www.rheinischersingewettstreit.de
Beitrag vom 12.01.2010 - 22:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von meister lampe79 suchen meister lampe79`s Profil ansehen meister lampe79 eine private Nachricht senden meister lampe79`s Homepage besuchen meister lampe79 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
derralf ist offline derralf  
RE: RE: RE: RE:
795 Beiträge
derralf`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Andir

Zitat
Original geschrieben von derralf

Anhand solcher vergangenen Fälle kann man ein wenig abschätzen wie groß die Gefahr ist wegen einer intern genutzten Liedersammlung ein paar Jahre gesiebte Luft zu atmen.

Geht es darum solange Regelungen zu ignorieren bis euch die mögliche Strafe zu teuer wird? Wenn es um ein moralisches Dilemma ginge, wäre ich ja bereit eine andere Sicht zu tolerieren und ggf. sogar hoch zu achten. Hier geht es jedoch nicht um solch ein Dilemma, sondern um einen Regelungsrahmen, mit dem jeder (vielleicht nicht gerade kostenlos) umgehen kann.

Als Faden-Ersteller wünsche ich mir - wie schon mehrfach geschrieben - einen anderen Faden-Schwerpunkt: Mich interessiert wie man den Regelungen entsprechen kann und was damit an Zeit & kosten verbunden ist. Nur dazu suche ich eure Erfahrung. Erfahrungen wie ihr rechtmäßige Regelungen ignoriert, solltet ihr vielleicht eher für euch behalten. Danke.



Tut mir leid. Manchmal bin ich nicht deutsch genug um jede Regelung zu 150 % umzusetzen.
Ich denke das einfachste wird sein Du stellst eine Anfrage an die GEMA

Generaldirektion Berlin
GEMA-Generaldirektion
Bayreuther Str. 37
10787 Berlin
Tel.: 030-21245-00
Fax: 030-21245-950
E-Mail: gema@gema.de

Generaldirektion München
GEMA-Generaldirektion
Rosenheimer Str. 11
81667 München
Tel.: 089-48003-00
Fax: 089-48003-969
E-Mail: gema@gema.de

Dort sitzen Spezialisten - hier bekommst Du eh nur Fachsimpeleien.



Das Beste am Norden


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von derralf am 12.01.2010 - 22:25.
Beitrag vom 12.01.2010 - 22:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von derralf suchen derralf`s Profil ansehen derralf eine E-Mail senden derralf eine private Nachricht senden derralf`s Homepage besuchen derralf zu Ihren Freunden hinzufügen derralf auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Andir ist offline Andir  
RE: RE: RE: RE: RE:
Moderator
3528 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von derralf

hier bekommst Du eh nur Fachsimpeleien.

Mir geht es ja auch um praktische Erfahrungen, nicht um theoretisierende Spekulationen. Erfahrungsberichte könnten durchaus aufzeigen, ob sich ein Projekt "Stammesliederbuch" überhaupt lohnt bevor man irgendwelche offiziellen Dinge anleiert.



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 12.01.2010 - 22:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
derralf ist offline derralf  
RE: RE: RE: RE: RE: RE:
795 Beiträge
derralf`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Andir

Zitat
Original geschrieben von derralf

hier bekommst Du eh nur Fachsimpeleien.

Mir geht es ja auch um praktische Erfahrungen, nicht um theoretisierende Spekulationen. Erfahrungsberichte könnten durchaus aufzeigen, ob sich ein Projekt "Stammesliederbuch" überhaupt lohnt bevor man irgendwelche offiziellen Dinge anleiert.



Nochmal der Tip einfach die GEMA zu fragen - das kann man auch unverbindlich ohne das man sofort um Geld erleichtert wird oder offizielle Verfahren einleiten muss.
Gerade zum Jahreswechsel werden auch gern mal Gebüren erhöht - da können zwei Wochen alte Erfahrungen jetzt schon veraltet sein.



Das Beste am Norden
Beitrag vom 12.01.2010 - 22:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von derralf suchen derralf`s Profil ansehen derralf eine E-Mail senden derralf eine private Nachricht senden derralf`s Homepage besuchen derralf zu Ihren Freunden hinzufügen derralf auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
Moderator
1551 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
Also die GEMA beschäftigt sich vor allem mit Aufführungsrechten von Musikwerken und verweist bei Anfragen zu Abdruckgenehmigungen zumeist an die Rechteinhaber.

Da aber Pfadfinderliedersammlungen vielfach weniger Popsongs als vielmehr Liedgut der deutschen Jugendbewegung in sich vereinigen hilft auch die Recherche bei der GEMA oder der VG Musikedition kaum weiter - die entsprechenden Schöpfer sind dort jeweils regelmäßig nicht Mitglied. Das ist auch gut so, weil sonst jede größere Singerunde in Deutschland im Zweifel eine "öffentliche" Veranstaltung im Sinne des Urheberrechtsgesetzes und damit gema-pflichtig wäre (und bis diese Singerunden - im Falle von Ausschank - bei Dschinghis Khan und Konsorten angekommen sind, ist es meist so früh am Tag, dass das vermutlich niemand mehr überprüft und es keinen mehr juckt zwinkern ).

Weil die meisten Liedschöpfer keine Mitglieder dieser Verwertungsgesellschaften sind, lohnt sich (außer für vielleicht für vom Liedgut eher anglophil-modernistisch angehauchte Gruppen) auch kein Rahmenvertrag mit der VG Musikedition.

Und bei Voggenreiter (wo die Rechte für die meisten älteren "Klassiker" liegen) behandelt man das jugendbewegte Liedgut inzwischen fast in Form von abandonware - sprich: da wird's, den mir geschilderten Erfahrungen nach - nicht so teuer.

Um es abzuschließen: man kommt, wenn man sich rechtlich auf sicherem Boden bewegen will, nicht um viel Papierkram in Form von Anfragen wegen Abdruckgenehmigungen herum. Oder man hat ggf. später Ärger, wenn man sich nicht drum schert. Wobei mir persönlich bisher kein Fall bekannt ist. Wenn man meint, sich auf dieses Glatteis begeben zu müssen, dann sollte man zumindest nicht originär pfadfinderisch-jugendbewegtes Liedgut rauslassen, da von den dann in ihren Rechten betroffenen wenig Ärger drohen dürfte. Aber auch da wäre es besser, sicherer und vor allem fairer, den Urheber herauszufinden, nett anzuschreiben und ihn oder sie sich freuen zu lassen, dass da eigene Werk immer noch Gruppen begeistert. Und inzwischen gibt es ja Werke wie das von Pato, die einem die notwendigen Infos auf dem Silbertablett liefern.

...oder ihr fertigt eure Liederbücher als Schulprojekt in Form einer "nach und nach"-Sammlung zwinkern (vgl. § 46 Absätze 1 UND 2 UrhG).





www.myspace.com/bruncken



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Malte_B am 13.01.2010 - 10:02.
Beitrag vom 13.01.2010 - 10:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
RE:
Moderator
1551 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von meister lampe79es kommt immer auf den richter an an den du gerätst.
da können 20 richter vorher gesagt haben, das sehen wir nicht so eng, der 21 sagt dann genau das gegenteil.



Eng oder weit sehen kann der richter nur auslegungsfähige Dinge. Bei Liedern, an denen Urheberrechte bestehen welche, durch gedruckte Liederbücher belegbar, missachtet wurden gibt es meiner bescheidenen Ansicht nach wenig auszulegen.



www.myspace.com/bruncken

Beitrag vom 13.01.2010 - 22:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
RE:
2693 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von derralf
"Urteile nie über einen Menschen (sinngemäß auch: einen Bund, eine Rasse/Klasse/Partei was auch immer) bevor Du nicht einige Meilen in seinen Stiefeln gelaufen bist!" - das unterscheidet Dich dann ggf. vom Mob.




ich weiß: ich bin außerhalb des Themas, aber es brennt mir unter den Finger. Vorab schonmal: Mea culpa.

Ich erlaube mir auch dann und wann z.B. einen Kommentar über die Bundeskanzlerin. Und ich kenne sie nicht persönlich, sondern bilde mir meine Meinung aus dem, was ich lese, sehe (also meistens Medien wie TV und Zeitung)
So auch hier im PT: Ich beurteile jemand anhand dessen, was er hier schreibt.

Tschuldigung für meinen Ausrutscher, ihr dürft mich hauen.



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 15.01.2010 - 22:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
derralf ist offline derralf  
RE: RE:
795 Beiträge
derralf`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von moggeCPD

Zitat
Original geschrieben von derralf
"Urteile nie über einen Menschen (sinngemäß auch: einen Bund, eine Rasse/Klasse/Partei was auch immer) bevor Du nicht einige Meilen in seinen Stiefeln gelaufen bist!" - das unterscheidet Dich dann ggf. vom Mob.




ich weiß: ich bin außerhalb des Themas, aber es brennt mir unter den Finger. Vorab schonmal: Mea culpa.

Ich erlaube mir auch dann und wann z.B. einen Kommentar über die Bundeskanzlerin. Und ich kenne sie nicht persönlich, sondern bilde mir meine Meinung aus dem, was ich lese, sehe (also meistens Medien wie TV und Zeitung)
So auch hier im PT: Ich beurteile jemand anhand dessen, was er hier schreibt.

Tschuldigung für meinen Ausrutscher, ihr dürft mich hauen.



Zu Angela Merkel erlaube ich mir keine Meinung. Was mich unmittelbar betrifft ist ihre Amtsführung als Bundeskanzlerin - dazu kann ich mir Meinungen erlauben und dazu äußere ich mich ggf. auch.
Hier im PT beurteile ich auch niemanden. Dafür fehlt mir auch die Zeit - ggf. äußere ich mich aber zu Beiträgen und Kommentaren. Mehr als Meinungsfetzen sind hier nicht zu finden, darüber sollte man sich nicht hinweg täuschen und keine "Privatfehden" anzetteln weil es einem nicht gefällt wie jemand anders seine Kohten aufbaut o.ä.
Frieden?



Das Beste am Norden
Beitrag vom 15.01.2010 - 22:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von derralf suchen derralf`s Profil ansehen derralf eine E-Mail senden derralf eine private Nachricht senden derralf`s Homepage besuchen derralf zu Ihren Freunden hinzufügen derralf auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
RE:
465 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Andir
Solche kopien sind also im "grünen Bereich".


LOL grosses Lachen Du glaubst gar nicht, wie recht Du hast. Marken-, Wettbewerbs- und Urheberrecht fallen in den Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes, der unter Juristen auch der "Grüne Bereich" genannt wird.
Zitat
MalteB:
Und inzwischen gibt es ja Werke wie das von Pato, die einem die notwendigen Infos auf dem Silbertablett liefern.


Den Codex verdankt ihr in erster Line Momo.

Jetzt seht Ihr mal, was für eine Arbeit wir uns gemacht haben. Und wenn ihr die Noten haben wollt, dann müßt ihr auch bei jenem nachfragen, der die Verwertungsrechte an der Melodie hat. Voggenreiter hat die zB nicht! Und wenn auf einer CD ein Rechteinhaber genannt wird, dann muss der nicht dir Rechte für die Verwertungsart "Abdruck" haben.


Es hat übrigens nichts damit zu tun, ob man die Liedersammlung "kommerziell" vertreibt. Relevant ist das "Verbreiten".

Edit meint, ich sollte weniger Fehler machen und etwas systematischer schreiben.



Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Pato am 15.01.2010 - 23:28.
Beitrag vom 15.01.2010 - 23:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
bruno l. ist offline bruno l.  
141 Beiträge
Ich bin kein Experte, habe mich aber ein wenig mit dem Thema beschäftigt. Soweit ich mich auskenne, verhält es sich bei Musikwerken so:
Die Urheberrechte hat zunächst natürlich der Urheber. Er kann aber einen Teil seiner Rechte (z.B. zur Vervielfältigung, Abdruck, Aufführung, ...) abgeben, z.B. einen Musikverlag, der sich dann darum kümmert, dass bei Abdruck die Lizenzgebühren eingetrieben werden. Außerdem kann der Urheber Mitglied bei der GEMA werden; die kümmert sich dann treuhänderisch darum, dass die Lizenzgebühren bei öffentlicher Aufführung, Radio-Airplay etc. eingetrieben werden. Musikverlage können auch Mitglied bei der GEMA sein.
Falls der Urheber nicht Mitglied der GEMA sein sollte, muss er sich selbst um seine Lizenzen kümmern. Ich denke, dass jemand, der ein Liederbuch veröffentlichen möchte, dann beim jeweiligen Urheber anfragen muss, ob er das Lied abdrucken darf. Mit dem Urheber wird dann auch eine Lizenzgebühr ausgehandelt.
Ist der Urheber dagegen Mitglied bei der GEMA und stellt fest, dass sein Lied irgendwo abgedruckt wurde (bzw. sollte ein Musikverlag, der die Abdruckrechte besitzt und diese treuhänderisch von der GEMA wahrnehmen lässt das feststellen), dann kann er die GEMA darauf hinweisen, die sich dann an den Verantwortlichen für das Liederbuch wenden muss, um die Lizenzgebühren einzutreiben. Ich könnte mir vorstellen, dass dann auch Strafgebühren fällig werden, weiß es aber nicht.


Der Urheberrechtsanspruch ist vererbbar und verfällt 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Ich freue mich schon auf die Schwemme Lizenzkonformer Wandervogelbücher mit den schönsten Soldatenliedern 1914-1918. Da dürfte ja inzwischen einiges zur "freien" Domäne gehören. grosses Lachen
Beitrag vom 15.01.2010 - 23:33
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von bruno l. suchen bruno l.`s Profil ansehen bruno l. eine private Nachricht senden bruno l.`s Homepage besuchen bruno l. zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
RE:
465 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von bruno l.
Ist der Urheber dagegen Mitglied bei der GEMA und stellt fest, dass sein Lied irgendwo abgedruckt wurde (bzw. sollte ein Musikverlag, der die Abdruckrechte besitzt und diese treuhänderisch von der GEMA wahrnehmen lässt das feststellen), dann kann er die GEMA darauf hinweisen, die sich dann an den Verantwortlichen für das Liederbuch wenden muss, um die Lizenzgebühren einzutreiben.


Das ist falsch. Die GEMA ist nur zuständig für den Berich "Aufführung", wobei dieses sehr weit gefasst ist. Läuft im Taxi ein Radio und Fahrgäste hören mit, dann muss neben der GEZ Gebühr auch noch eine Gebühr an die GEMA entrichtet werden.

Für den Bereich des Abdrucks ist die GEMA jedoch nicht zuständig. Da muss man sich direkt an den Inhaber der jeweiligen Nutzungsrechte wenden.
Edit schimpt schon wieder, ich würde Buchstaben unterschlagen ...



Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Pato am 16.01.2010 - 00:01.
Beitrag vom 15.01.2010 - 23:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Malte ist offline Malte  
RE: RE:
Moderator
1551 Beiträge
Malte`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Pato
Den Codex verdankt ihr in erster Line Momo.



Tja. Nomen est omen. Hättet ihr es mal Momopatonensis genannt zwinkern

Zur Hochzeit letzten Oktober wurde mir so ein Ding geschenkt und einiges war echt spannend (und was die Zugvogellieder angeht auch recht amüsant).

Nachdem Leute wie Mayer ihre Lieder inzwischen frei ins Netz stellen, wäre es vielleicht wirklich mal an der Zeit, für eine zentrale Datenbank / eine zentrales Online-Archiv für bündisches Liedgut. Wäre vielleicht eine interessante Kooperationsmöglichkeit für die "Ordensburg" und das "Zeckenforum" bäh .



www.myspace.com/bruncken



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Malte_B am 16.01.2010 - 00:20.
Beitrag vom 16.01.2010 - 00:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Malte suchen Malte`s Profil ansehen Malte eine E-Mail senden Malte eine private Nachricht senden Malte zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (5): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 167 Gäste online. Neuester Benutzer: caesi
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan, meister lampe79
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Lolle (39), pauline*maulwurf (40), Seba (39), _sweet._girl (17)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.08666 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012