Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Donnerstag, 17. Oktober 2019
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    935
    Gestern:
    1.136
    Gesamt:
    19.123.328
  • Benutzer & Gäste
    4431 Benutzer registriert, davon online:
    -felix-
    kpf_stefan
    zweitaccount
    und 289 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73816 Beiträge & 4891 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 17.10.2019 - 18:21.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Ausrüstung und Fahrtentechnik » Weiße Flecken im Jurtendach

vorheriges Thema   nächstes Thema  
10 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Das Alex ist offline Das Alex  
Weiße Flecken im Jurtendach
4 Beiträge
Nach unserem letzten Lager im September haben wir unsere Jurte noch einmal schön trocknen lassen und dann an einem trockenem Platz gelagert. Jetzt mussten wir leider knapp 6 Monate später feststellen, dass unser Jurtendach an einigen Stellen bis zu 1€ große weiße Flecken aufweißt.
Da stellt sich jetzt die Frage ob das Stockflecken sind und wie man die am besten bekämpft?
Reicht da starker Alkohol (Isopropanol) oder muss man da schon zu etwas chlorhaltigem greifen.
Beitrag vom 14.04.2019 - 12:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Das Alex suchen Das Alex`s Profil ansehen Das Alex eine E-Mail senden Das Alex eine private Nachricht senden Das Alex zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
1490 Beiträge
Wenn es Stockflecken sind, reicht eine leicht saure Waschung, also Essigwasser oder das Nachimprägnieren mir essigsaurer Tonerde.

Aber ob es Stockflecken sind, lässt sich ohne Bild gar nicht beurteilen. Und mit Bild auch nur bedingt.
Beitrag vom 14.04.2019 - 15:08
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
meister lampe79 ist offline meister lampe79  
631 Beiträge
meister lampe79`s alternatives Ego

wie jergen schon schrieb, ohne bild lässt sich wenig sagen.
wenn der stoff muffig riecht, könnten es stockflecken sein.
essigwasser ist ein guter ansatz, chlor bleicht den stoff.



http://www.rheinischersingewettstreit.de
Beitrag vom 14.04.2019 - 15:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von meister lampe79 suchen meister lampe79`s Profil ansehen meister lampe79 eine private Nachricht senden meister lampe79`s Homepage besuchen meister lampe79 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Das Alex ist offline Das Alex  
4 Beiträge
Ok hier ist ein Bild davon.
Ich hoffe es reicht ist leider das einzige was ich letzte Woche davon gemacht habe.

Datei Anhang: 20190411_182039.jpg

Download 20190411_182039.jpg starten
Download 20190411_182039.jpg starten 20190411_182039.jpg
Dateigröße: 1676 KB
Diese Datei wurde bereits 114 x mal runtergeladen.

Das Anhängen von Copyrightgeschützten Material ist gemäss unseren Regeln nicht gestattet. Der Verfasser versichert hiermit das dieser Anhang frei verfügbar ist, bzw. das Copyright beim Verfasser liegt. Sollten Sie einen Copyrightverstoss feststellen, so wenden Sie sich bitte direkt an den Verfasser.

Beitrag vom 14.04.2019 - 16:04
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Das Alex suchen Das Alex`s Profil ansehen Das Alex eine E-Mail senden Das Alex eine private Nachricht senden Das Alex zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
1490 Beiträge
Auf den ersten Blick sieht es eher so aus, als wäre da eine weiße Substanz (Gips, Kreide?) auf die Plane gekommen. Wenn ihr das abbürsten könnt, sind es keine Stockflecken.

Geht der Fleck durch (beide Seiten der Plane)? Ist auch auf den (beim Zusammenlegen) benachbarten Lagen was zu sehen? Beides mal ja: Dann sind es relativ sicher Stockflecken oder Schimmel. Schimmel greift meist das Gewebe an, Stockflecken sehen vor allem unschön aus.
Beitrag vom 14.04.2019 - 17:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Das Alex ist offline Das Alex  
4 Beiträge
Ok danke für die Hilfe bis hier hin.
Es ist auf jeden Fall keine Substanz aber ich bin mir nicht so sicher ob es durch die Plane durchgeht.
Ich schau mir das mal die nächsten Tage nochmal genauer an und falls ich dann noch fragen hab meld ich mich wieder.
Beitrag vom 14.04.2019 - 18:03
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Das Alex suchen Das Alex`s Profil ansehen Das Alex eine E-Mail senden Das Alex eine private Nachricht senden Das Alex zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Das Alex ist offline Das Alex  
4 Beiträge
So ich hab heute mal mit meinen Mitleitern das Jurtendach ausgebreitet und nochmal inspiziert.
Wir sind zu dem Entschluss gekommen das es sich definitiv um Stockflecken handelt.
Die sehen halt echt nicht schön aus, daher würden wir das Zelt gerne einmal färben.
Gibt es da spezielle Fachempfehlungen oder reicht da normale Textilfarbe?

Und kann man das Färben und Imprägnieren an einem Tag machen oder sollte die Jurten nach dem färben erst einmal trocknen?
Beitrag vom 25.04.2019 - 20:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Das Alex suchen Das Alex`s Profil ansehen Das Alex eine E-Mail senden Das Alex eine private Nachricht senden Das Alex zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Micha31535 ist offline Micha31535  
69 Beiträge
Micha31535`s alternatives Ego
Hallo,
erstmal müssen so schnell wie möglich (!!) die Schimmel-/Stockflecken bekämpft werden! Der (meist) Schimmelpilz zerfrisst das Gewebe! Je länger er fressen kann um so größer die Schäden. Dafür würde ich immer Chlorbleiche empfehlen.
Da die Planen danach sowieso neu ghefärbt werden sollen sind die durch die Bleiche entstehenden weißen/hellen Flecken egal.
Zwischen Schimmelentfernen, Färben und Imprägnieren würde ich den Stoff immer "knochentrocken" werden lassen. Trocknen an der frischen Luft im Garten (das UV-Licht der Sonne unterstützt die Zerstörung der Schimmelsporen).
Beitrag vom 27.04.2019 - 19:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Micha31535 suchen Micha31535`s Profil ansehen Micha31535 eine E-Mail senden Micha31535 eine private Nachricht senden Micha31535`s Homepage besuchen Micha31535 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Pitt ist offline Pitt  
RE:
290 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Das Alex
Die sehen halt echt nicht schön aus, daher würden wir das Zelt gerne einmal färben.
Gibt es da spezielle Fachempfehlungen oder reicht da normale Textilfarbe?
Und kann man das Färben und Imprägnieren an einem Tag machen oder sollte die Jurten nach dem färben erst einmal trocknen?



Das Färben solch großer Planen stellt für den Laien schon ein großes Problem dar. Eine Färbung funktioniert halt nur, wenn der Stoff vorher gewaschen wurde. Das jedoch würde ich auf keinen Fall empfehlen. Schwarzzeltplanen und Waschmaschinen sind quasi unvereinbar. Hinterher passt nix mehr zusammen.
Die Farbe muss auch auf jeden Fall fixiert werden, sonst verliert der Stoff bei Feuchtigkeit seine Pigmente an alles was er berührt. Das kann ganz lustig aussehen...im Gesicht und an den Händen... zwinkern

Zitat
Original geschrieben von Micha31535
erstmal müssen so schnell wie möglich (!!) die Schimmel-/Stockflecken bekämpft werden! Der (meist) Schimmelpilz zerfrisst das Gewebe! Je länger er fressen kann um so größer die Schäden. Dafür würde ich immer Chlorbleiche empfehlen.
Da die Planen danach sowieso neu ghefärbt werden sollen sind die durch die Bleiche entstehenden weißen/hellen Flecken egal.
.



Chlorbleiche ist hartes Zeug (schädlich für Mensch und Natur) und da die Nummer mit dem Färben nicht so einfach ist, würde ich hochprozentigen (70 %) medizinischen Alkohol oder handelsüblichen Spiritus empfehlen. Mit einer weichen Bürste einarbeiten und trocknen lassen. Diesen Vorgang mehrmals wiederholen, da Alkohol sehr flüchtig ist. Die Behandlung bekämpft die Mehltaupilzsporen.
Die Flecken sind dann zwar noch sichtbar, aber weitestgehend harmlos.

Viel Erfolg
Pitt



Die gefährlichste aller Weltanschauungen
ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nie angeschaut haben.

http://www.pfadfinder-bruchhausen-vilsen.de/
Beitrag vom 28.04.2019 - 00:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pitt suchen Pitt`s Profil ansehen Pitt eine private Nachricht senden Pitt`s Homepage besuchen Pitt zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
frank Diener ist offline frank Diener  
Zusatz
569 Beiträge
frank Diener`s alternatives Ego
Pitt hat Recht.
Alkohol ist hier tatsächlich eine Lösung.....

Von Chlor würde ich die Finger lassen.
Auch von der ganzflächigen Färbung der Planen.
Lieber die übriggebliebenen Flecken mit Textilfarbe betupfen (von beiden Seiten - sieht kein Pimpf mehr ) und anschließend eine Imprägnierung auf die nachgemalten Stellen aufbringen (gibt es als Spray(Treibhauseffekt) oder als Emulsion/fertig streichbares Produkt.
HgP Holzwurm - Petterweil


Warum schreibt hier eigentlich keiner von Jurtenland mal einen Beitrag ??



Morgen ist Heute schon Gestern

http://www.lilienwald.de/


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von frank Diener am 28.04.2019 - 00:56.
Beitrag vom 28.04.2019 - 00:53
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von frank Diener suchen frank Diener`s Profil ansehen frank Diener eine E-Mail senden frank Diener eine private Nachricht senden frank Diener zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 289 Gäste online. Neuester Benutzer: ASCHUELTER
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: -felix-, kpf_stefan, zweitaccount
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Bene (32), fauli (28), Janosch (25), Klaus (62), MaxiPbW (24), ninaklein (30), SvenOwe (23)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.07730 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012