Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Dienstag, 24. September 2019
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    821
    Gestern:
    1.146
    Gesamt:
    19.096.980
  • Benutzer & Gäste
    4426 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    Sawyer
    und 159 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73789 Beiträge & 4884 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 24.09.2019 - 11:37.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Bundes- und Stammesführung » Woodbadgekurs (und Schutzrechte)

vorheriges Thema   nächstes Thema  
50 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (4): < zurück 1 2 (3) 4 weiter >
Autor
Beitrag
Andir ist offline Andir  
RE: RE: RE:
Moderator
3527 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Save the date: 06-08.03.2020

Done. cool



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 02.05.2019 - 18:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HEINO ist offline HEINO  
364 Beiträge
Da ich es angedeutet habe und es jetzt offiziell ist: Der VCP wird in 2019 sein Woodbadge u. a. in Simbabwe abhalten.

https://www.vcp.de/pfadfinden/neue-herausforderung...2019-20 20/
Beitrag vom 08.05.2019 - 11:09
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HEINO suchen HEINO`s Profil ansehen HEINO eine private Nachricht senden HEINO zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3549 Beiträge
Das ist cool!
Beitrag vom 08.05.2019 - 12:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
1486 Beiträge
Spannend - aber ich weiß nicht, ob dadurch mehr Teilnehmer*innen gewonnen werden als bisher; Sprachanforderungen, Impfungen usw. setzen schon eine hohe Schwelle. Und die obere Altersgrenze dürfte eher den Altersschnitt der von mir erlebten VCP-Kurse markieren bäh .

Ist das tatsächlich schon die angekündigte Neukonzeption? Oder nur ein Schritt dahin?
Beitrag vom 08.05.2019 - 12:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HEINO ist offline HEINO  
RE:
364 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von jergen

Ist das tatsächlich schon die angekündigte Neukonzeption? Oder nur ein Schritt dahin?


Derzeit gilt es ein einmalige Sache. Soange in der aktuellen Bundesleitung das Referat Bildung noch nicht besetzt ist, wird es kein neues Konzept geben. Falls Du Dich oder sonst Jemand da berufen fühlen --> https://www.vcp.de/pfadfinden/referentin-fuer-das-...g-gesuc ht/
Beitrag vom 08.05.2019 - 13:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HEINO suchen HEINO`s Profil ansehen HEINO eine private Nachricht senden HEINO zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Localfu ist offline Localfu  
RE: RE: RE: RE: RE: Antworten
86 Beiträge
Localfu`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär

Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Dann bin ich mal gespannt ob du das mit dem Copyright hin bekommst zu belegen.....




Nur mal so nebenbei, die WOSM-Lilie ist nicht urheberrechtlich geschützt, wohl aber markenrechtlich. Das ist ein wichtiger Unterschied.



Ja auch das WOSM-Emblem ist Urheberrechtlich geschützt es gibt ein Uhrheber und der hat Rechte bzw. hat die Rechte abgetreten. Aber es stimmt es gibt ein Unterschied zwischen Urheberecht und Markenrecht. Als Mediengestalter lernt man das wärend der Ausbildung, was was ist und welche Bedeutungen haben.

Ich wollte auch mal ein klugen Satz heraus bringen.

Grüße

Hörnchen(Localfu)
Beitrag vom 17.05.2019 - 15:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Localfu suchen Localfu`s Profil ansehen Localfu eine E-Mail senden Localfu eine private Nachricht senden Localfu`s Homepage besuchen Localfu zu Ihren Freunden hinzufügen Localfu auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE: RE: RE: RE: RE: RE: Antworten
140 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Localfu
Ja auch das WOSM-Emblem ist Urheberrechtlich geschützt es gibt ein Uhrheber und der hat Rechte bzw. hat die Rechte abgetreten. Aber es stimmt es gibt ein Unterschied zwischen Urheberecht und Markenrecht. Als Mediengestalter lernt man das wärend der Ausbildung, was was ist und welche Bedeutungen haben.

Ich wollte auch mal ein klugen Satz heraus bringen.

Grüße

Hörnchen(Localfu)



Dasd aktuelle WOSM-Emblem wird seit 1955 verwendet, damals hatte Demetrios "Rann" Alexatos das Emblem offiziell vorgestellt. Es war unter seiner federführung, aber nicht von ihm allein entwickelt worden und wurde von ihm zum "Allgemeingut" erklärt.
Um den urheberrechtlichen Status zu klären, stellt sich zunächst die Frage, ob das Emblem überhaupt die nötige Schöpfungshöhe für einen Urheberrechtsschutz erreicht. Gehen wir einmal davon aus, dass dem so ist, dann liegt zwar ein Urheberrecht auf dem Emblem, aber kein Urheberrechtsschutz, da es als public domain erklärt wurde. Damit vererben sich auch keine Rechte auf die Erben der Urheber, denn Urheberrechte sind höchstpersönliche und damit nicht übertragbare rechte und die Erben erlangen "nur" Wahrnehmungsrechte, wenn ein Rechtsschutz besteht.. Rann verstarb 2001 und damit erlosch auch sein Anteil am Urheberrecht.


Davon unabhängig muss man das Markenrecht betrachten.



Czuwaj!
Beitrag vom 18.05.2019 - 18:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
albi ist offline albi  
RE: RE:
Moderatorin
908 Beiträge
albi`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von HathiCP

Wie du deinen Kurs empfunden hast? Was hast du dabei gelernt? Was ist dir in Erinnerung geblieben?


Ich hab meinen Kurs 2011 im BdP gemacht, mein Projekt im Sommer 2012 durchgeführt und wurde 2013 dann zum Woodbadgeträger ernannt (weißt du ja hathi, du standest ja damals an meiner Seite lachend).

Was hab ich dabei gelernt? Hm. Nach der langen Zeit schwer zu sagen.
Was mir so auf die Schnelle einfällt:
  • Ich lernte den Bund kennen, den Blick hinter die Kulissen. Wo stehen wir, wo wollen wir hin, wie kommen wir dahin.
  • Ich lernte mich selbst kennen, als Pfadfinder, als Gruppenleiter, als Mensch. Lernte meine eigenen Physischen Grenzen ausloten.
  • Ich lernte die Projektmethode "neu" kennen. (SMART/SWOT)
  • Ich lernte neue Kameraden, neue Freunde kennen.
  • Ich lernte den Geist der Vergangenheit am Grenzmuseum Schifflersgrund kennen. Plötzlich verstummten 8 junge Erwachsene zwischen 19 und 28 (Anm. sogenannte Raustage, Fahrt entlang der Innerdeutschen Grenze mit Besuch des Grenzmuseums)
  • Ich lernte Diskutieren neu kennen.
  • Ich lernte kennen, dass man auch mit wenig Einsatz großes bewirken kann.


Es ist soviel mehr gewesen, dass man gar nicht in Worte packen kann (oder mag). Für mich waren das prägende 10 Tage die ich in keinster weise missen wollte. Wobei ich heute von der Physis her besser dabei wäre als damals, dafür aber auch viel zu lange aus der aktiven Arbeit raus bin, als dass ich noch mitreden könne. Mittlerweile wurde das Kurs-Konzept auch komplett überarbeitet.

albi



Ein Volk kann hoffen, solange seine Jugend bereit ist, die Fahne des Guten und Edlen zu erheben, und willens, sie voranzutragen.
Alo Hamm (Trenk)

- Diskutieren? Gerne, aber nur in Schwarz. Moderieren? Wenns sein muss, dann aber in Blau.


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von albi am 19.05.2019 - 19:21.
Beitrag vom 19.05.2019 - 19:21
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von albi suchen albi`s Profil ansehen albi eine E-Mail senden albi eine private Nachricht senden albi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andir ist offline Andir  
RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Antworten
Moderator
3527 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär

Zitat
Original geschrieben von Localfu
Ja auch das WOSM-Emblem ist Urheberrechtlich geschützt es gibt ein Uhrheber und der hat Rechte bzw. hat die Rechte abgetreten. Aber es stimmt es gibt ein Unterschied zwischen Urheberecht und Markenrecht. Als Mediengestalter lernt man das wärend der Ausbildung, was was ist und welche Bedeutungen haben.

Ich wollte auch mal ein klugen Satz heraus bringen.

Grüße

Hörnchen(Localfu)



Dasd aktuelle WOSM-Emblem wird seit 1955 verwendet, damals hatte Demetrios "Rann" Alexatos das Emblem offiziell vorgestellt. Es war unter seiner federführung, aber nicht von ihm allein entwickelt worden und wurde von ihm zum "Allgemeingut" erklärt.
Um den urheberrechtlichen Status zu klären, stellt sich zunächst die Frage, ob das Emblem überhaupt die nötige Schöpfungshöhe für einen Urheberrechtsschutz erreicht. Gehen wir einmal davon aus, dass dem so ist, dann liegt zwar ein Urheberrecht auf dem Emblem, aber kein Urheberrechtsschutz, da es als public domain erklärt wurde. Damit vererben sich auch keine Rechte auf die Erben der Urheber, denn Urheberrechte sind höchstpersönliche und damit nicht übertragbare rechte und die Erben erlangen "nur" Wahrnehmungsrechte, wenn ein Rechtsschutz besteht.. Rann verstarb 2001 und damit erlosch auch sein Anteil am Urheberrecht.


Davon unabhängig muss man das Markenrecht betrachten.


"The World Scout Emblem has not changed. It is a protected symbol and is therefore subject to licensing restrictions [...]" (WOSM: SCOUT Brand Manual, Page 4)

Weiter hier nachzulesen: https://www.scout.org/node/449731



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 19.05.2019 - 20:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
jergen ist offline jergen  
RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Antworten
1486 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Doktor Bär

Zitat
Original geschrieben von Localfu
Ja auch das WOSM-Emblem ist Urheberrechtlich geschützt es gibt ein Uhrheber und der hat Rechte bzw. hat die Rechte abgetreten. Aber es stimmt es gibt ein Unterschied zwischen Urheberecht und Markenrecht. Als Mediengestalter lernt man das wärend der Ausbildung, was was ist und welche Bedeutungen haben.

Ich wollte auch mal ein klugen Satz heraus bringen.

Grüße

Hörnchen(Localfu)



Dasd aktuelle WOSM-Emblem wird seit 1955 verwendet, damals hatte Demetrios "Rann" Alexatos das Emblem offiziell vorgestellt. Es war unter seiner federführung, aber nicht von ihm allein entwickelt worden und wurde von ihm zum "Allgemeingut" erklärt.
Um den urheberrechtlichen Status zu klären, stellt sich zunächst die Frage, ob das Emblem überhaupt die nötige Schöpfungshöhe für einen Urheberrechtsschutz erreicht. Gehen wir einmal davon aus, dass dem so ist, dann liegt zwar ein Urheberrecht auf dem Emblem, aber kein Urheberrechtsschutz, da es als public domain erklärt wurde. Damit vererben sich auch keine Rechte auf die Erben der Urheber, denn Urheberrechte sind höchstpersönliche und damit nicht übertragbare rechte und die Erben erlangen "nur" Wahrnehmungsrechte, wenn ein Rechtsschutz besteht.. Rann verstarb 2001 und damit erlosch auch sein Anteil am Urheberrecht.


Davon unabhängig muss man das Markenrecht betrachten.


Dass das geschilderte angelsächsische Konzept für Verwendungen in Deutschland völlig ohne Bedeutung ist, sollte aber klar sein.
Der urheberrechtliche Schutz ist in Deutschland unabhängig vom Modell zur Nutzungsgestattung (hier "Allgemeingut", also wohl "public domain") und gilt nach dem Tod des Urhebers für 70 Jahre weiter. Urheberrechtsfrei wäre das Zeichen in Deutschland nur, wenn es keine Schöpfungshöhe besäße; das Thema ist aber von Gerichten zuletzt soweit eingeschränkt worden, dass ich von Schöpfungshöhe ausgehe.
Beitrag vom 20.05.2019 - 09:23
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von jergen suchen jergen`s Profil ansehen jergen eine E-Mail senden jergen eine private Nachricht senden jergen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
Moderator
3549 Beiträge
Markenrecht hin - Urheberrecht her, wenn man nicht zu etwas gehört, sollte man deren Zeichen auch nicht tragen.
Die lila Lilie ist 100% WOSM, anders ist es mit dem Woodbadge, das 100% allgemeines Pfadfindervermächtnis ist und das es schon lange vor WOSM gab. Allerdings sollte man das auch nur tragen, wenn man es sich erarbeitet hat, und derjenige der das nicht getan hat und es trotzdem trägt, dem soll einfach beim in den Spiegel schauen die Nase abfallen... grosses Lachen .
Das Woodbadge ist immer das, was der Einzelne daraus macht und was er dabei lernt und es ist kein Verdienst, sondern Verpflichtung.
Ansonsten ist die Szene in Deutschland so übersichtlich, dass man auch schon den einen oder die andere Aufschneider(in) identifiziert hat ... grosses Lachen


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 20.05.2019 - 12:54.
Beitrag vom 20.05.2019 - 12:53
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE: RE: RE:
Moderator
3549 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von albi
...
Ich hab meinen Kurs 2011 im BdP gemacht, mein Projekt im Sommer 2012 durchgeführt und wurde 2013 dann zum Woodbadgeträger ernannt (weißt du ja hathi, du standest ja damals an meiner Seite lachend).
...
albi



War mir eine Ehre.... gelangweilt


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von HathiCP am 20.05.2019 - 12:57.
Beitrag vom 20.05.2019 - 12:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Doktor Bär ist offline Doktor Bär  
RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Antworten
140 Beiträge
Doktor Bär`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von jergen
Dass das geschilderte angelsächsische Konzept für Verwendungen in Deutschland völlig ohne Bedeutung ist, sollte aber klar sein.
Der urheberrechtliche Schutz ist in Deutschland unabhängig vom Modell zur Nutzungsgestattung (hier "Allgemeingut", also wohl "public domain") und gilt nach dem Tod des Urhebers für 70 Jahre weiter. Urheberrechtsfrei wäre das Zeichen in Deutschland nur, wenn es keine Schöpfungshöhe besäße; das Thema ist aber von Gerichten zuletzt soweit eingeschränkt worden, dass ich von Schöpfungshöhe ausgehe.


Das ist kein angelsächsisches Konzept sondern das Urheberrecht. In Deutschland gilt, wie überall woanders auch, dass der Urheber das Recht hat, zu entscheiden, was mit seinem Werk passiert. Dass der Rechtsstatus "public domain" im deutschen Recht nicht beschrieben ist, ändert nichts daran, dass es im Ergebnis das selbe ist. Das Deutsche Recht ist da nur etwas umstzändlicher, da nach deutschem Recht der Urheber, der etwas zum Allgemeingut erklärt, jeder jetzt und in Zukunft existierenden Person ein nicht eingeschränktes und nicht einschränkbares Nutzunbgsrecht erteilt. Ist das passiert, fällt das betreffende Werk zwar bis zum Ablauf des 70. Jahres nach dem Tode des Urhebers unter das Urheberrecht, einen Schutz entfaltet es aber nicht, da der Urheber dies in Ausübung des Urheberrechts ausgeschlossen hat.
Zitat
Original geschrieben von Andir

"The World Scout Emblem has not changed. It is a protected symbol and is therefore subject to licensing restrictions [...]" (WOSM: SCOUT Brand Manual, Page 4)

Weiter hier nachzulesen: https://www.scout.org/node/449731



Das bezieht sich nur auf den Markenschutz, nicht auf das Urheberrecht.




Czuwaj!
Beitrag vom 20.05.2019 - 20:21
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Doktor Bär suchen Doktor Bär`s Profil ansehen Doktor Bär eine E-Mail senden Doktor Bär eine private Nachricht senden Doktor Bär zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
RE: Antworten
2685 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von frank Diener
.Mein Vater Umba sagte es einmal im Gespräch.Bleib aber dran und frag mal weiter.



Hallo Holzwurm,
was haben denn Deine Recherchen ergeben? Hast Du etwas herausgefunden?



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 26.05.2019 - 18:38
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
interessant
2685 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Anscheinend führt WOIS Woodbadge (sic!) - Kurse im Londoner Gilwellpark (!) durch:
Zitat
The 1st Wood Badge Course in Gilwell Park was a great reality, from May 18 to 25 the first IM Course of our Scout brothers of the British Independent Scouts took place, organization that was assisted by our brother scouts of Turkey, go our best wishes for success for all who took the course and especially for the work team that accompanied our leader Orhan Taymaz (DJC), which counted with the amount of 13 participants from both Turkey and the United Kingdom. CONGRATULATIONS.



Quelle: https://www.woisscouts.org/

Wobei ich keine Webseite der British Independent Scouts finden kann?!



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 26.05.2019 - 18:42
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (4): < zurück 1 2 (3) 4 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 159 Gäste online. Neuester Benutzer: Aga-Kimbern
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan, Sawyer
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Ali Baba (34), mak_scout (34), sampo (53)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.10482 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012