Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Freitag, 20. Juli 2019
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    446
    Gestern:
    1.076
    Gesamt:
    19.023.280
  • Benutzer & Gäste
    4417 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    und 211 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
73720 Beiträge & 4865 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 20.07.2019 - 01:49.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Jugendbewegung » BdP-Stamm Aeskulap in Kassel

vorheriges Thema   nächstes Thema  
8 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Buschi ist offline Buschi  
BdP-Stamm Aeskulap in Kassel
7 Beiträge
Buschi`s alternatives Ego
Hallo,

vor Kurzem habe ich auf Facebook einen Post gesehen, in dem etwas von einem BdP-Stamm aus Kassel namens Aeskulap stand.
Der Stamm soll von 1987 bis 1989 aktiv gewesen sein.

Kann mir jemand noch mehr über den Stamm sagen.
Gab es Kontakte zu anderen nordhessischen Pfadfindern?

Gruß,
chrissy

Beitrag vom 11.02.2019 - 21:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Buschi suchen Buschi`s Profil ansehen Buschi eine E-Mail senden Buschi eine private Nachricht senden Buschi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist offline Uta  
206 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Hallo Chrissy,

ja, da kann ich dir mehr zu sagen. Der Stamm Äskulap wäre 1985 beinahe dem Pfadfinderbund Großer Jäger beigetreten. Hast du deine Frage wirklich erst gestern gestellt? Ich habe seit Monaten nicht hier hereingeschaut! Ich melde mich heute Abend oder in den nächsten Tagen wieder, ich habe etwa eine halbe DinA 4-Seite über den Stamm.
Horridoh!
Uta
Beitrag vom 12.02.2019 - 15:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Uta ist offline Uta  
206 Beiträge
Uta`s alternatives Ego
Hallo Chrissy,

hier das kleine Kapitel zum Stamm Äskulap. Es basiert im Wesentlichen auf Angaben von Sven Rosenberger, der 1975 als Kind im Stamm Wilhelm Busch war, als dieser den Pfadfinderbund Großer Jäger verließ. Später gehörte er zum Stamm Äskulap und ich lernte ihn dann über den PT kennen, als wir an dem untren zitierten Buch arbeiteten, so dass ich den Schriftverkehr über den 1985 geplanten Beitritt um wertvolle Informationen ergänzen konnte. Es mag sein, dass andere Beteiligte die Dinge in einem anderen Licht sehen, aber Svens Darstellung erschien mir ausreichend sachlich, dass ich nicht glaubte, unbedingt noch weitere Informationen einholen zu müssen (wofür auch gar keine Zeit mehr war).
Falls du noch weitere Fragen haben solltest - immer her damit, mag sein, dass ich mich noch an weitere Kleinigkeiten erinnere. Unsere andere "bündische Verwandtschaft" (Stamm Wilhelm Busch, Stamm Großer Jäger Bendestorf, Kranichschar Azur, Stamm Junge Kameradschaft in Hamburg-Bergedorf, Stamm Plejaden in Hofgeismar, Pfadfinder-Jungenschaft Zugvogel in Hann. Münden) hat damals deutlich weniger Raum eingenommen, weil uns meist nur ein paar grundlegende Informationen zur Verfügung standen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Horridoh!
uta


"Stamm Äskulap (BdP) bzw. Pfadfinderbund Orion, Kassel


Der Stamm Äskulap des BdP (Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder) bildete sich um 1981 aus einem Kreis von Krankenpflegern des Stadtkrankenhauses Kassel, die von Lutz Göbel gebeten worden waren, ihn bei der medizinischen Versorgung des BdP-Bundeslagers in Westernohe zu unterstützen. Das Lager hatte den Beteiligten gefallen, und man wollte auch in Zukunft die großen Lager in dieser Weise unterstützen. Es handelte sich also zunächst nicht um einen Pfadfinderstamm im engeren Sinne, doch das änderte sich, als um 1982/83 etwa 15 Jungen des Stammes Wilhelm Busch im Roveralter eine neue pfadfinderische Heimat suchten. Sie schlossen sich dem Stamm Äskulap an, gründeten Gruppen und schon nach wenigen Jahren war der Stamm auf etwa 40 Mitglieder angewachsen. Etwa 1983/84 übernahm Sven Rosenberger die Stammesführung. Er war 1976 als Mitglied der Sippe Erich Kästner mit dem Stamm Wilhelm Busch aus dem Großen Jäger ausgetreten.
Schon bald nach der Gründung gab es zunehmend Spannungen zwischen dem Stamm Äskulap und Bundesführung des BdP. Deren Gegenstand waren unter anderem die bündischen Formen des Stammes, wie zum Beispiel das „Horridoh“, die vom Großen Jäger stammten und im BdP auf Widerstand stießen. Schließlich entschloss man sich dazu, den BdP zu verlassen und anderweitig Anschluss zu suchen. Kontakte zu unserem Bund bestanden bereits, und dessen ähnliche Strukturen sowie die Freundschaft zu den Panthern gaben den Ausschlag dafür, um hier um Aufnahme zu bitten. Am 8. November 1985, kurz bevor das Landheim in Flammen stand, wurde der Stamm zur Probe aufgenommen. Doch die nachfolgenden Konflikte ließen den Stamm Äskulap von seinem Beitrittswunsch Abstand nehmen, denn in deren Verlauf blieb einige Monate lang in der Schwebe, ob die Panther im Pfadfinderbund Großer Jäger bleiben würden, und es war doch gerade die Freundschaft zu ihnen gewesen, die den Stamm Äskulap zu den Großen Jägern geführt hatte.
Eine Rückkehr in den BdP kam dennoch nicht in Frage. Deshalb wurde ein selbständiger Bund, der Pfadfinderbund Orion gegründet, der ein schwarz-graues Halstuch trug. Doch schon bald darauf verließen einige Jungen mit Sven Rosenberger den Bund und schlossen sich dem Orden der Wandalen des Nerother Wandervogels an. Der kleine Bund wurde dadurch stark geschwächt. Um 1987 entschied man sich zur Rückkehr in den BdP (wieder als Stamm Äskulap?), doch bald darauf löste sich der Stamm auf. "
Aus: Ein Jäger hoch am Himmel, Pfadfinderbund Großer Jäger 1945 bis 2005, (Hg. Pfadfinderbund Großer Jäger, 2006), S. 77.

Beitrag vom 12.02.2019 - 18:10
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Uta suchen Uta`s Profil ansehen Uta eine private Nachricht senden Uta zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Potheen ist offline Potheen  
9 Beiträge
Potheen`s alternatives Ego
Hallo Chrissy,

ich bin Mitglied des Stammes Berglöwe aus Hessisch Lichtenau und kann aus meiner Erinnerung als Sippling noch ergänzen, dass es zu unserem Stamm auch Kontakte Mitte der 80er Jahre gab. So zum Beispiel bei Kreisjugendtreffen unseres Kreisjugendring, die in Reichenbach an den Großen Steinen. Da haben zwei Mitglieder vom Stamm Äskulap im Roveralter teilgenommen. Ich meine Axel Rosenberger und Andreas Biehl (Gimli). So ein zwar Jahre bestand der Kontakt und vielleicht waren sie auch bei Bezirksaktionen des Bezirks Fulda/Werra mit den Berglöwen, Stamm J.F. Kennedy aus Eschwege den Fischreihern aus Felsberg und Wisent aus Bad Hersfeld dabei. Da bin ich mir allerdings nicht ganz sicher. Da zu der Zeit auch der Orden der Wandalen im Nerother Wandervogel aus Witzenhausen auch beim Kreisjugendtreffen dabei war, liegt nahe, dass dort Kontakte entstanden sein könnten.
Beitrag vom 14.02.2019 - 19:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Potheen suchen Potheen`s Profil ansehen Potheen eine E-Mail senden Potheen eine private Nachricht senden Potheen`s Homepage besuchen Potheen zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Buschi ist offline Buschi  
7 Beiträge
Buschi`s alternatives Ego
Hallo Uta,

ja den Beitrag habe ich erst am 11.2. geschrieben.
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Ein paar Fragen hätte ich noch:
Warum sind um 82/83 15 Rover aus dem Stamm Wilhelm Busch ausgetreten?
Sind Mitglieder des Stammes Äskulap nach dessen Auflösung doch wieder in den Stamm Wilhelm Busch zurückgekehrt?
Hat sich der Pfadfinderbund Orion nach der Auflösung des Stamms Äskulap direkt aufgelöst?

Gibt es das Buch 'Ein Jäger hoch am Himmel' irgendwo zu kaufen? Würde mich interessieren.

Gruß,
chrissy
Beitrag vom 15.02.2019 - 09:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Buschi suchen Buschi`s Profil ansehen Buschi eine E-Mail senden Buschi eine private Nachricht senden Buschi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Buschi ist offline Buschi  
7 Beiträge
Buschi`s alternatives Ego
Hallo Potheen,

dankeschön für deine Antwort.

Hat der Stamm damals an LV-Aktionen (LaPfila, LVs, etc.) teilgenommen?

Gruß,
chrissy
Beitrag vom 15.02.2019 - 10:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Buschi suchen Buschi`s Profil ansehen Buschi eine E-Mail senden Buschi eine private Nachricht senden Buschi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
HathiCP ist offline HathiCP  
RE:
Moderator
3537 Beiträge
Zitat
Original geschrieben von Buschi

.....

Gibt es das Buch 'Ein Jäger hoch am Himmel' irgendwo zu kaufen? Würde mich interessieren.




Das Buch würde mich auch interessieren...
Hathi
Beitrag vom 15.02.2019 - 15:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HathiCP suchen HathiCP`s Profil ansehen HathiCP eine private Nachricht senden HathiCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Schlumpf ist offline Schlumpf  
471 Beiträge
Hey Chrissi,

am Besten fragst du mal Robert S. wenn ihr bei ihm auf der Steimke Lager macht. er ist ja Zeitzeuge.

In meinem Hirn ist so was, das Klaus R. damals von Aeskulap zu Wilhelm Busch kam. Aber das muss nicht stimmen.

Zumindest spielte der Stamm ab meinem Eintritt in den Stamm Wilhelm Busch im April 1989 keine Rolle mehr. Er war 89 nicht mehr auf dem Pfingstlager.

Ich glaube auch Achim F. war kurz in dem Stamm nach dem er ca 88 W. Busch verlassen musste und ging dann mit zu den Vandalen.

Tastächlich weiß aber vermutlich Sven Rosenberger (Talus) am meisten darüber.

Gruß Schlumpf

P.S. Stamm W. Busch war auf jeden Fall gut darin, Abspaltungen zu erzeugen und Kinder zu begleiten, die sich später in den unterschiedlichsten Bünden engagierten. lachend
Beitrag vom 18.02.2019 - 15:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Schlumpf suchen Schlumpf`s Profil ansehen Schlumpf eine E-Mail senden Schlumpf eine private Nachricht senden Schlumpf zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 211 Gäste online. Neuester Benutzer: derStephan
Mit 3786 Besuchern waren am 27.09.2018 - 14:44 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
cara (30), Joeni (34), kleines monster (30), mickey (30), Nahuel (19), scarlett (34), Sigbert (73), Sturm (48), Tina P. (50)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.04408 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012