Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Dienstag, 26. Mai 2020
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    926
    Gestern:
    1.012
    Gesamt:
    19.384.621
  • Benutzer & Gäste
    4466 Benutzer registriert, davon online:
    HEINO
    kpf_stefan
    tinanon
    und 944 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
74210 Beiträge & 4943 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 26.05.2020 - 15:04.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Bundes- und Stammesführung » Bundes-Versicherungen

vorheriges Thema   nächstes Thema  
18 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
derralf ist offline derralf  
Themenicon    Bundes-Versicherungen
795 Beiträge
derralf`s alternatives Ego
Seid Ihr über Eure Bünde zusätzlich versichert?
Und wenn ja: In welcher Form?

Vor 12 Jahren habe ich mich das letzte Mal damit auseinander gesetzt - damals war das Ergebnis mehrerer Gespräche mit verschiedenen befreundeten Versicherungsvertretern:
Möglich wäre eine Gruppen-Haftpflicht-, Rechtschutz- und Unfallversicherung.
ABER nötig ist es für Pfadfinder nicht weil jeder Teilnehmer selbst versichert sein sollte und Pfadfinderei nicht zu den "Risikosportarten" zählt die bei normalen Versicherungen ausgeklammert sind.

Heute Abend hat mich ein Vater danach gefragt - und um nichts Falsches weiter zu geben frage ich lieber noch einmal mehr nach. Im Zweifel ist ja nichts leichter als eine Versicherung abzuschließen wenn es Sinn macht und die Eltern es wünschen.



Das Beste am Norden
Beitrag vom 02.03.2015 - 19:41
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von derralf suchen derralf`s Profil ansehen derralf eine E-Mail senden derralf eine private Nachricht senden derralf`s Homepage besuchen derralf zu Ihren Freunden hinzufügen derralf auf ICQ.com zum Anfang der Seite
HEINO ist online HEINO  
376 Beiträge
Unser Förderverein - nicht der aktive Bund - hat folgende Versicherungen:

Rechtsschutz
Da der Vorstand und ggf. auch weitere Mitglieder für den Verein (eigene Körperschaft, eigene juritische Person) handeln, kann der Verein, falls er denn verklagt wird oder auch klagen möchte, nicht auf die privaten Rechtsschutzversicherungen der Vorstandmitglieder zurückgreifen. Und ein Rechtstreit kann gerne mal verdammt viel kosten.

Unfallversicherung
Hier haben wir keine private Unfallversicherung, sondern den Vorstand mit wenig Geld in der gesetzlichen Unfallversicherung freiwillig versichert - da ist die Versorgung im Schadensfall besser als bei der gesetzlichen Krankenversicherung.

Haftpflicht
Die meisten privaten Haftpflichtversicherungen schließen Haftpflichtschäden im Rahmen des Ehrenamtes aus. Um da die Lücke zu schließen hat der Verein eine Haftpflichtversicherung.

Hausratversicherung
Da wir langjähriger Mieter von Immobilien sind, bietet sich das an.
Beitrag vom 02.03.2015 - 20:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von HEINO suchen HEINO`s Profil ansehen HEINO eine private Nachricht senden HEINO zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
tobas ist offline tobas  
79 Beiträge
Bei Versicherungsfragen für DPSG Mitglieder gibt es diese Puplikation

http://www.stedo.com/download/Zielsicher-2013_LowRes.pdf
Beitrag vom 02.03.2015 - 20:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von tobas suchen tobas`s Profil ansehen tobas eine E-Mail senden tobas eine private Nachricht senden tobas zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
derralf ist offline derralf  
795 Beiträge
derralf`s alternatives Ego
Versicherungen für Mitarbeiter - ja, das macht Sinn. In Niedersachsen sind wir da durch das Land etwas besser gestellt.
http://www.freiwilligenserver.de/index.cfm?uuid=6D...80AD795 D93
Ich werde aber nochmal bei der FAN (Freiwilligenagentur Niedersachsen) nachfragen wie gut der Rechtschutz da ist.
Hausrat - na klar, Schwarzzelte sind nicht ganz billig.
Aber wie ich es verstehe habt ihr nur Versicherungen für Mitarbeiter und Material?

Die DPSG ist ja rundum abgesichert - nicht schlecht.
Aber ich vermute das sich damit auch die relativ hohen Beiträge erklären?




Das Beste am Norden
Beitrag vom 02.03.2015 - 21:08
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von derralf suchen derralf`s Profil ansehen derralf eine E-Mail senden derralf eine private Nachricht senden derralf`s Homepage besuchen derralf zu Ihren Freunden hinzufügen derralf auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Berthannes ist offline Berthannes  
35 Beiträge
Berthannes`s alternatives Ego
Ich hatte aus gegebenem Anlass letztens mal für meinen Landesverband ausgelotet, was eigentlich eine Rechtsschutzversicherung kosten würde, die einen Landesverband von 800-1000 Mitgliedern umfassend schützen sollte.

Umfassend bedeutet, als Präventionsbaustein gedacht, dass auch ein erweiterter Strafrechtsschutz, der auch Vorsatzverbrechen (also durchaus auch Sexualdelikte etc.) umfasst, geboten wird. Das sind ja Sachen, und das kam ja auch in bisherigen Threads immer mal durch, wo Rechtsschutzversicherungen (RSV) im Ruf stehen, da die Finger von zu lassen.

Das sieht die ARAG zum Beispiel anders: Für bis zu 1000 Personen wird für einen Betrag von jährlich 1550€ sogar so ein Schutz ermöglicht, dies allerdings nur für Geschäftskunden, Privatkunden kommen nicht in den Genuss eines solchen Schutz und müssen zudem deutlich tiefer in die Tasche greifen pro Person, als eine Vereinspolice das möglich macht.

Die Rechtsschutz deckt alles ab von Anzeigen und Vorwürfen wie „Das Kind ist vom Baum gefallen“ bis hin zu Vorwürfen von sexuellem Missbrauch. So eine RSV ist explizit für den Opferschutz gedacht, sollte sich der Vorsatz einer Straftat erweisen, nimmt die Versicherung selbstverständlich jeden Täter in Regress.

Leider sind alle Bemühungen meinerseits, dem VCP-Land Hamburg eine solche, wie ich finde, revolutionäre Neuerung in Form einer Rechtsschutzversicherung möglich zu machen, abgeschmettert worden – mit überwältigender Mehrheit.

Herzlichst Gut Pfad,

Berthannes
Beitrag vom 03.03.2015 - 21:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Berthannes suchen Berthannes`s Profil ansehen Berthannes eine private Nachricht senden Berthannes zu Ihren Freunden hinzufügen Berthannes auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
RE: Bundes-Versicherungen
466 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von derralf
ABER nötig ist es für Pfadfinder nicht weil jeder Teilnehmer selbst versichert sein sollte und Pfadfinderei nicht zu den "Risikosportarten" zählt die bei normalen Versicherungen ausgeklammert sind.



Haftung des Aufsichtspflichtigen, § 832 Abs. 1, 2 BGB.
Die Aufsichtspflicht wird vertraglich auf den Verein übertragen, dieser haftet. Die Haftpflicht der Eltern des Kindes ist aus dem Schneider.
In Deinem Fall, da Du wohl der einzige Verantwortliche bist, haftest Du mit Deinem privaten Vermögen verwirrt

Eine Versicherung, die die Haftung bei Aufsichtspflichtverletzungen übernimmt wäre also eine Überlegung wert.





Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Pato am 04.03.2015 - 10:59.
Beitrag vom 04.03.2015 - 01:18
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
RE:
466 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Berthannes
Die Rechtsschutz deckt alles ab von Anzeigen und Vorwürfen wie „Das Kind ist vom Baum gefallen“


Überflüssig, da Freihaltungsanspruch des Gruppenleiters gegen den Verein (außer bei Vorsatz)

Zitat
bis hin zu Vorwürfen von sexuellem Missbrauch



RSV übernimmt bei Strafsachen die Deckung nur bei Vergehen und dann auch nur, wenn die Tat auch fahrlässig begangen werden kann. Dein Beispiel wird unter keinem Umstand von der RSV übernommen, auch nicht im Falle der Unschuld.

Sofern jemand im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit für den Verein einer Straftat verdächtigt wird, könnte ein Freihaltungsanspruch gegen den Verein bestehen - solange nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen sind.
Alte Säcke ohne Funktion kommen jedoch nicht in den Genuß dieses Privilegs

-- Ergänzung 04.03.2015 12.45 Uhr --

Die ARAG bietet inzwischen einen erweiterten Rechtsschutz an, der auch die Verteidigung bei vorsätzlich begehbaren Taten übernimmt. Das lohnt sich aber für einen Verein rein aus Kostengründen nicht. Es ist billiger im Einzelfall zu unterstützten, als die Prämie für eine Vielzahl von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern zu zahlen.



Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Pato am 04.03.2015 - 12:48.
Beitrag vom 04.03.2015 - 01:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Chewbacca ist offline Chewbacca  
225 Beiträge
eventuell kann die wirkliche Police der Versicherung da helfen??? Also eine Abschrift dessen was Du lieber "unschuldiger" Christian da für das VCP Land Hamburg aufgetan hast. Es währe sicher auch für andere Verbände und Vereine interessant.

Gut Pfad

Chewbacca

Beitrag vom 04.03.2015 - 02:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Chewbacca suchen Chewbacca`s Profil ansehen Chewbacca eine E-Mail senden Chewbacca eine private Nachricht senden Chewbacca zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
bert_DPB ist offline bert_DPB  
73 Beiträge
bert_DPB`s alternatives Ego
Im DPB haben wir für alle eine beitragsfinanzierte Unfall- und Haftpflichtversicherung.
Die gilt aber nur, wenn "private" also eigene, nicht vorhanden sind oder nicht zahlen. Mit den Details habe ich mich noch nie beschäftigt, aber so eine Versicherung tut halt das, was sie soll: Absichern. Gut, wenn man sie nicht braucht. Aber beruhigend, dass man sie hat.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von bert_DPB am 04.03.2015 - 11:17.
Beitrag vom 04.03.2015 - 11:16
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von bert_DPB suchen bert_DPB`s Profil ansehen bert_DPB eine private Nachricht senden bert_DPB zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Berthannes ist offline Berthannes  
35 Beiträge
Berthannes`s alternatives Ego
Und hier der Spezialstrafrechtschutz von der ARAG, berechnet für 751-1000 Versicherte – also gerade richtig für gestrauchelte Landesverbände –, deckt Vorsatzverbrechen(!!!) ab, nicht nur -vergehen, kostet mit allem 1550€, wird nur auf Anfrage für Firmenkunden oder in unserem Fall Vereinen ausgestellt. Das Versicherungsrisiko wurde in diesem Beispiel als gering eingeschätzt.

Leider haben upsala und Andere Phantasiezahlen präsentiert, während diese Police mit belastbaren Zahlen seit einigen Minuten bereits für alle lesbar mit einem Beamer an die Wand projiziert worden war – was diese Leute nicht daran hinderte, aufgrund ihrer „Zahlenmystik“ (sie gaben zumindest zu, dass sie sich nach einer persönlichen statt einer Vereinspolice erkundigt hatten und teils sogar einen Rechtswalt befragt hatten) die belastbaren Zahlen als „utopisch“ zu bezeichnen und dafür tosenden Applaus zu ernten. Dabei stellte sich auf Nachfrage heraus, dass allein die Versicherung des fragwürdigen Landesbusses 25% mehr kostet als diese sinnvolle Versicherung.

Aber genug der Rede: Hier der Link!

ARAG-Spezialstrafrechtsschutz für Firmen und ...herte)

Und dazu die Allgemeinen Bedingungen für die Spezial-Straf...er ARAG SE

Herzlichst Gut Pfad,
Berthannes


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Berthannes am 12.03.2015 - 07:41.
Beitrag vom 06.03.2015 - 13:01
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Berthannes suchen Berthannes`s Profil ansehen Berthannes eine private Nachricht senden Berthannes zu Ihren Freunden hinzufügen Berthannes auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
466 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
Das ist ja mal spannend. Hast Du zufällig auch die dazugehörigen SVA 2013?
BTW: Das ist keine "Police" sondern ein Angebot, das auch wirklich nur den strafrechtlichen Bereich umfasst. Geltendmachung oder Abwehr von Schadensersatzansprüchen ist nicht enthalten.

Letztendlich ist es eine Kosten-/Nutzen Frage des Vereins und die Frage, wie hoch das Risiko für die Inanspruchnahme ist. Da hilft ein Blick in die Vergangenheit um eine Hochrechnung für die Zukunft zu erstellen.



Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Pato am 06.03.2015 - 14:08.
Beitrag vom 06.03.2015 - 14:04
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Chewbacca ist offline Chewbacca  
225 Beiträge
da könnte ein Blick in den Haushalt der ler letzten 2 Jahre helfen. Soweit ich gehört habe sind dem VCP HH in folgenden Fällen kosten von Anwälten entstanden: der Fall um Lars (Ehemaliger Geschäftsführer), der Fall Christian und die kosten die mit dem rauschmiss von St. Andreas einher gegangen sind.
Meine Tipp: die Kosten waren höher als die Versicherung *G*
Gut Pfad
Chewbacca
Beitrag vom 06.03.2015 - 14:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Chewbacca suchen Chewbacca`s Profil ansehen Chewbacca eine E-Mail senden Chewbacca eine private Nachricht senden Chewbacca zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
466 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
das waren aber mW keine strafrechtlichen, sondern zivilrechtliche Angelegenheiten, die von dem von Berthannes vorgelegten Angebot nicht erfasst werden.

Ach ja, Kosten im Zusammenhang mit Straftaten eines Mitversicherten gegen den Versicherungsnehmer werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch nicht übernommen



Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Pato am 06.03.2015 - 15:22.
Beitrag vom 06.03.2015 - 15:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Chewbacca ist offline Chewbacca  
225 Beiträge
Naja, wir sehen jetzt zumindest dass solche Versicherungen möglich sind. Das ist großartig und ich halt es für durchaus möglich dieses Angebot mit anderen zu kombinieren um einen wirklich umfassenden Schutz für die Mitglieder zu bekommen.
Beitrag vom 06.03.2015 - 15:21
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Chewbacca suchen Chewbacca`s Profil ansehen Chewbacca eine E-Mail senden Chewbacca eine private Nachricht senden Chewbacca zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Pato ist offline Pato  
466 Beiträge
Pato`s alternatives Ego
Wie ich sagte: Kosten / Nutzen.

Vielleicht sollte man das Geld eher eine vernünftige Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter investieren



Esst mehr Nasenfisch! Singt schmutizge Lieder!
www.komolze.de www.der-codex.de


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Pato am 06.03.2015 - 15:24.
Beitrag vom 06.03.2015 - 15:24
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Pato suchen Pato`s Profil ansehen Pato eine E-Mail senden Pato eine private Nachricht senden Pato`s Homepage besuchen Pato zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 3 registrierte(r) Benutzer und 944 Gäste online. Neuester Benutzer: Bildungsreferent VCP Berlin-Brandenburg
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: HEINO, kpf_stefan, tinanon
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Andie. (36), Basti@LvS (32), Christian Haupenthal (63), Gorlosch (37), kim-wv (50), Lockenjeti (38), Majo (25), Maria Bartsch (22), marie (27), matz (47), Monte Veritá (32), Patrick (25), PFADPFAD (46), Scout1911 (45)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.11025 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012