Logo Pfadfinder-Treffpunkt
Freitag, 5. Juni 2020
  • CHAT (Live)

  • Keine User im Chat online.

    Anzahl Räume: 5

    Zum Chat

  • ONLINE-STATUS

  • Besucher
    Heute:
    899
    Gestern:
    1.074
    Gesamt:
    19.395.085
  • Benutzer & Gäste
    4468 Benutzer registriert, davon online:
    kpf_stefan
    tinanon
    und 306 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
74257 Beiträge & 4948 Themen in 29 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 05.06.2020 - 17:45.
  Login speichern
Forenübersicht » Pfadfinder - Forum » Allgemeine Pfadfinderthemen » Amerikanische Erzdiözese positioniert sich gegen Mitgliedschaften in der WAGGGS

vorheriges Thema   nächstes Thema  
3 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Andir ist offline Andir  
Themenicon    Amerikanische Erzdiözese positioniert sich gegen Mitgliedschaften in der WAGGGS
Moderator
3529 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Die katholische Erzdiözese St. Louis (Missouri) betreibt für die katholische Pfadfinder-Seelsorge in ihrem Erzbistum die Plattform "Office of Catholic Scouting " (OCS). Eine Mitteilung des OCS vom 11.11.2014 empfiehlt nun allen Gemeinde eine Loslösung ihrer Gruppen von den "Girl Scouts USA " (GSUSA) und damit von der World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS), weil das OCS einige Positionen der WAGGGS als unvereinbar mit einer katholischen Weltsicht ansieht: LINK / PDF

Auf US-Nationalebene begleitet das "National Catholic Committee on Scouting " (NCCS) Pfadfinderprogramme im katholischen Raum. Inwiefern die Position des OCS auf diese Ebene ausstrahlt, konnte ich bisher nicht online erfassen, da sich von mir nur Beziehungen zwischen NCCS und den "Boy Scouts of America " (BSA) auffinden ließen.



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.
Beitrag vom 21.02.2015 - 22:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
moggeCP ist offline moggeCP  
RE:
2702 Beiträge
moggeCP`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Pitt

Tja - da liegt mir doch die Empfehlung an die betreffenden Gruppen auf der Zunge, sich nicht von der WAGGGS zu distanzieren, sondern von der verstaubten katholischen Kirche... zwinkern

Grüsse
Pitt



... das sagst du natürlich so leicht. Ich vermute mal, dass sich ein Großteil dieser Gruppe in kirchlichen Häusern trifft und oft auch finanzielle, personelle und ideelle Unterstützung von der r.-k. Kirche erhält. Wenn das so sein sollte, würden die wenigsten Gruppen Pitts Vorschlag folgen.
Man kann auch Pfadfinderei fernab von WOSM und WAGGGS machen: http://fneexplorers.com/ das ist quasi das Ami-Pendant zur KPE und hat einen Beobachterstatus in der Union Internationale des Guides et Scouts d'Europe – Fédération du Scoutisme Européen, (UISGE-FSE). vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Union_Internationale_...0%99Eur ope

Disclaimer: Ich habe nichts mit der Theologie dieser Erzdiözese zu tun - vermutlich eher das Gegenteil.



Erkenntnis nach einigen Jahren im PT: "Schuld haben grundsätzlich die anderen!" ;-)
Beitrag vom 22.02.2015 - 15:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von moggeCP suchen moggeCP`s Profil ansehen moggeCP eine private Nachricht senden moggeCP`s Homepage besuchen moggeCP zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andir ist offline Andir  
RE:
Moderator
3529 Beiträge
Andir`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Pitt

man wird die Gruppen schon im Griff haben, bevor man ihnen eine Abkehr von der internationalen Ebene nahelegt.

So wird es sein, da das amerikanische Franchise-System anders ist, als unsere Deutsche Verbandsstruktur:

Bei uns in Deutschland sind auch katholische Jugendverbände prinzipiell selbstständig und (damit) demokratisch strukturiert - sie bestimmen ihre Nähe oder Ferne zur Kirche (und mögliche daraus resultierende Konsequenzen) selbst. In den USA hingegen sind die Pfarrgemeinden selbst die Betreiber der Pfadfindergruppen und verantworten deren Ausrichtung. Somit hat "die Kirche dort" - jenseits aller Ideen von Demokratie - halt direkten Einfluss auf das was ihre eigenen Gruppen machen.

Zitat

Es fällt halt nur ein weiteres Mal auf, das religiöse Positionen in hohem Maße kontraproduktiv sein können, wenn man die Welt ein bißchen besser machen möchte.

Wie du richtig bemerkst, KÖNNEN. Muss aber nicht, da es ja prinzipiell an dem Weltbild / der Welt liegt, dass du als "besser" ansteuerst, gelle!zwinkern

Unsere eigene, kleine, private Weltsicht ist halt nicht immer die, die auch alle anderen haben (wollen).



" 'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze."

(Lewis Carroll: Alice im Wunderland)

- Ich diskutiere in Schwarz und moderiere in Blau.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Andir am 22.02.2015 - 18:48.
Beitrag vom 22.02.2015 - 18:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andir suchen Andir`s Profil ansehen Andir eine private Nachricht senden Andir`s Homepage besuchen Andir zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 306 Gäste online. Neuester Benutzer: rotermond
Mit 4889 Besuchern waren am 04.01.2020 - 20:40 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: kpf_stefan, tinanon
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
EdeDPB (83), Karsten Drachen (37), Notabene (28), PfadWie (35)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.07043 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012