Überbündische Nachrichten
Filmprojekt „Fürsten in Lumpen und Loden“
28.09.2012 - 11:41

Filmprojekt „Fürsten in Lumpen und Loden“
Liebe Freundinnen und Freunde,
vor drei Monaten haben wir ein großes überbündisches Projekt gestartet, über das wir Euch gerne informieren möchten:
„Fürsten in Lumpen und Loden“
- ein Kino-Dokumentarfilm über die deutsche Jugendbewegung.
Der Film soll die Geschichte der deutschen Jugendbewegung von den Anfangen bis heute dokumentieren. Die Anfänge
der Jugendbewegung genauso wie die Gegenwart. Wir begleiten Gruppen aus allen Bünden auf Fahrt und sprechen mit
Zeitzeugen. Bündische genauso wie Wandervögel und Pfadfinder, um die Jugendbewegung in all ihren Facetten zeigen.
Am Ende soll eine spannende Dokumentation stehen, die keine bloße Nacherzählung, Kein „Geschichtsfilm” sondern
ein Film mit den abenteuerlichsten Geschichten. Von Lebenskunstlern aus den Anfängen der Jugendbewegung oder der
Nachkriegszeit und von Jungen und Mädchen, die auch heute noch auf Fahrt gehen und von ihrem Leben und den
Fahrten erzählen.
Der Film soll als Kinofilm und als DVD produziert werden. Alle Gruppen erhalten den Film zum ermaßigten Preis und
konnen ihn zur Aufbesserung der „Fahrtenkasse“ verkaufen oder fur ihre Nachwuchswerbung einsetzen.
Es ist ein ganz besonderes Projekt, das von einem breiten überbündischen Kreis getragen wird. Darunter Mitglieder der
Deutsche Freischar, dem DPB, dem DPB Mosaik, Zugvogel, Lippischer Wandervogel, Autonomer Wandervogel, BdP
und der grauen Jungenschaft.
Die beiden Filmemacher sind erfahrene Fernseh-Profis (Autor, Produzent, Regisseur, Kameramann, Cutter) die seit
vielen Jahrzehnten Dokumentationen und Reportagen für Öffentlich-rechtliche Sender produzieren.
Das Besondere: der Film soll nicht durch Institutionen oder Fernsehsender sondern durch die Jugendbewegung selber
finanziert werden. Durch DVD-Vorverkäufe, Spenden und Sponsoren.
Ein Film aus der Jugendbewegung, für die Jugendbewegung
und von der Jugendbewegung selber finanziert.
Die Premiere des Films soll im Oktober 2013 auf dem Hohen Meißner sein.
Wir möchten Euch bitten, dieses große Projekt der Jugendbewegung zu unterstützen. Macht mit!
Macht unser Projekt in allen Bünden und Gruppen bekannt, indem Ihr Plakate aufhängt, Flyer verteilt (bekommt ihr
natürlich von uns) und in Euren Zeitungen und Internetseiten darüber informiert. (Wir verlinken euch auch sehr gerne
als „Unterstützer“.)
Wir suchen:
Gruppen aus allen Bunden, die beim Film mitmachen wollen. Plant ihr eine interessante Fahrt oder eine
ungewohnliche Unternehmung? Ubt ihr fur einen Auftritt bei einem Singewettstreit? Habt ihr Lust, als Darsteller bei
einem außergewohnlichen Filmprojekt mitzumachen?
Meldet euch, wenn ihr Interesse habt, mitzumachen. Was macht ihr Besonderes? Bitte stellt euch kurz vor und schildert,
wie ihr euch beteiligen wollt.
Zeitzeugen, die Spannendes aus ihrem Leben berichten können. Zeitzeugen, die vielleicht noch die Kriegs- oder sogar
die Vorkriegsjahre miterlebt haben und abenteuerliche Ereignisse erzahlen konnen. Aber auch jungere, die von tollen
und abenteuerlichen Fahrten und Erlebnissen erzählen wollen.
Meldet euch, wenn ihr Spannendes und Interessantes von Lagern und Fahrten erzahlen wollt - oder wenn ihr jemanden
kennt, der das kann. Schlagt uns einen Zeitzeugen oder eine Zeitzeugin vor!
Filmaufnahmen, Tondokumente und Fotos aller Art, von Fahrten oder Lagern oder sonstigen Unternehmungen.
Belege von großen jugendbewegten Momenten aber auch kleine und feine Details aus dem alltäglichem Leben in der
Gruppe oder auf Fahrt. In vielen Gruppen hat mal jemand gefilmt, meistens aber liegen diese Filme irgendwo auf dem
Speicher herum und sind schon lange nicht mehr gezeigt worden, Diese Schätze wollen wir heben und zugänglich
machen. So soll auf unserer Internetseite nach und nach ein Filmarchiv der deutschen Jugendbewegung entstehen.
Spender und Unterstutzer, die mithelfen, dieses große Projekt zu realisieren. Auch kleine Spenden wie zum Beispiel
das übrig gebliebene Klimpergeld der letzten Fahrtenkasse sind stets willkommen und bringen uns weiter. Für die
Spenden gibt es ein kleines „Dankeschön“, für 20 Euro könnt ihr die DVD vorbestellen. Außerdem verlosen wir
regelmäßig schöne und z.T. wertvolle Preise unter den Spendern. Bald gibt es einen Trailer für den Film, der auch gut
einsetzbar ist bei Informationsabend für die Eltern, einem Singewettstreit oder ähnlichem und mit dem man auch Geld
sammeln kann, die dann die Gruppe für das Projekt spenden kann. Wir werden in der nächsten Zeit weitere
Sachspenden bekommen (Liederbücher, CDs, Musikinstrumente u.v.m.), die für die Gruppen sehr interessant sind.
Liebe Freundinnen und Freunde,
wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unser großartiges Projekt unterstützen würdet. Bei Rückfragen meldet Euch. Und
wir hoffen, dass wir uns alle bei einer grandiosen Premiere des Films im Oktober 2013 auf dem Hohen Meißner sehen.
Herzliche Grüße
Michael
für das Projektteam
„Fürsten in Lumpen und Loden“
WICHTIG:
Gruppen, die bei ihrer Großfahrt
selber einen kleinen Film machen
wolle, der dann vielleicht in unseren
Film eingeht, sollten sich so schnell
wie möglich bei uns melden.
http://www.jugendbewegung-unser-film.de
NEWSLETTER ABONNIEREN!
Kontakt:
lumpen und loden e.V. c/o Martin Schomers (caligula) Balthasarstr. 17, 50670 Köln, Film: LIGHTHOUSEFILM, Michael Schomers,
Am Reichenberg 14, 53604 Bad Honnef, Tel: 02224 / 978 670, Mobil: 0173 / 519 66 99, mail: lighthouse@Michael-Schomers.de

Quelle http://blog.jugendbewegung-der-film.de/wp-content/uploads/2012/07/juli-12-brief-an-gruppen-und-bc3bcnde-300.pdf


sadarji


gedruckt am 26.06.2022 - 21:37
http://www.pfadfinder-treffpunkt.de/include.php?path=content&contentid=1118